Buchen

Hochwasserschutz in Buchen Im Bereich Lohplatz wurden die Erd-, Beton- und Gewässerbauarbeiten an die Firma Mackmull aus Muckental für 608 671 Euro vergeben

Im Frühjahr soll der Startschuss fallen

Archivartikel

Der Hochwasserschutz in Buchen geht in die letzte Phase. Im Bereich Lohplatz sollen die Baumaßnahmen im Frühjahr starten. Bis Ende 2020 will man fertig sein.

Buchen. Hochwasserschutz unter Berücksichtigung einer naturnahen Gestaltung sowie städtebaulicher Aspekte ist an den Morre-Gewässerabschnitten „Schulareal“ und „Schüttstraße“ bereits erfolgt. Jetzt ist das „Lohplatzareal“ an der

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2632 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema