Buchen

Feuerwehr im Einsatz

Hecken in Brand gesetzt

Archivartikel

Buchen.Zu zwei Einsätzen mit brennenden Hecken ist die Freiwillige Feuerwehr am Wochenende ausgerückt. Im Tulpenweg mussten die Einsatzkräfte am Freitagabend nicht mehr eingreifen. Der Hauseigentümer hatte mit einem Schweißbrenner Dachpappe auf einer Gartenhütte angebracht, dabei seine eigene Hecke entzündet und diese mit einem Gartenschlauch gelöscht.

Am Samstagmorgen versuchte in Hainstadt der Eigentümer eines Grundstücks in der Hainsterbachstraße Unkraut abzuflammen. Dabei ging auch die Thuja-Hecke auf dem Grundstück in Flammen auf. Dem Eigentümer gelang es auch in diesem Fall, den Brand vor dem Eintreffen der Feuerwehr zu löschen. Sicherheitshalber spritzten die Einsatzkräfte nochmals Wasser auf die Hecke, um ein erneutes Entzünden zu verhindern.

Zum Thema