Buchen

Evangelische Kirche

Gemeinde sagt alle Veranstaltungen ab

Archivartikel

Buchen.In der Evangelischen Kirchengemeinde Buchen werden bis auf Weiteres keine Veranstaltungen stattfinden, so der Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Jens Schwingel. Davon betroffen sind alle Gemeindegruppen wie Chöre, Seniorentreffen oder Gebetskreise. Auch die Gottesdienste, Zwergengottesdienste und Amtshandlungen wie Taufen und Trauungen fallen aus beziehungsweise werden verschoben. Schon jetzt wird auch der für Mai geplante Konfirmationsgottesdienst verschoben. Ein Ersatztermin wird festgelegt, sobald die Lage wieder übersichtlicher wird.

Beerdigungen finden weiterhin statt. In Absprache mit der Stadt Buchen wird darum gebeten, vorerst Beerdigungen nur im engsten Familienkreis durchzuführen. Zu einem späteren Zeitpunkt könne eventuell ein Gedenkgottesdienst in größerem Rahmen stattfinden.

Der Kirchengemeinderat habe beschlossen, ab sofort um 18 Uhr für fünf Minuten mit der größten Glocke zum Gebet zu rufen. Damit verbunden ist der Aufruf an die Gemeindeglieder, in christlicher Nächstenliebe zu schauen, wo in der Nachbarschaft Hilfe benötigt wird. Auch zu den üblichen Gottesdienstzeiten sonntags um 10 Uhr werden die Glocken der Christuskirche läuten. „Vielleicht mag der ein oder andere ein kurzes Gebet oder eine kleine Andacht in den Sonntagmorgen einbauen. Hilfen dazu finden sich in den Gesangbüchern und auf der Homepage der Evangelischen Landeskirche in Baden (www.ekiba.de). Die Evangelische Kirchengemeinde will gerne helfen, wo Hilfe benötigt wird“, so Jens Schwingel. Man könne sich dazu an das Pfarramt wenden, das zu den üblichen Zeiten besetzt sei. Telefonische Kontaktaufnahme ist unter Telefon 06281/8961 möglich.

Zum Thema