Buchen

Abfallwirtschaft Gebührenbescheide werden nach AWN-Angaben Ende März oder Anfang April verteilt

Gelbe Säcke werden nicht mehr von der Müllabfuhr mitgenommen

Neckar-Odenwald-Kreis.Während den Januar hindurch aus Kulanzgründen noch Gelbe Säcke von der AWN mitgenommen wurden, ist dies nun nicht mehr der Fall: Seit Februar werden Gelbe Säcke nun nicht mehr, auch nicht als „Beistand“, mitgenommen. Es gilt nur noch die gelbe Verpackungstonne.

Gelegentlich im Privathaushalt anfallende Mehrmengen an Verpackungen, wie beispielsweise beim Kauf einer neuen Küche oder Großgeräten, können bei den Wertstoffhöfen Mosbach und Buchen unentgeltlich abgegeben werden. Voraussetzung hierfür ist die Anlieferung in transparenten Säcken oder (wenn noch vorhanden) in Gelben Säcken. Die Verpackungen müssen restentleert und dürfen nicht verschmutzt sein.

Die Gebührenbescheide und somit auch die neuen gelben Berechtigungsnachweise und die Sperrmüllmarken für das Jahr 2020 kommen nach aktueller Planung Ende März oder Anfang April. Die alten blauen Berechtigungsnachweise und Sperrmüllmarken behalten bis dahin ihre Gültigkeit.

Auch für Gebührenzahler, die ihre Sperrmüllmarke 2019 bereits verbraucht haben und zu Jahresbeginn anliefern oder eine Sperrmüllabholung beantragen wollen, gibt es eine Lösung: Sperrmüll kann entsprechend dem Kontingent (abhängig von der Größe der Restmülltonne) angeliefert werden. Die Sperrmüllkarte kann ohne Sperrmüllmarke verschickt werden.

Die neue Sperrmüllmarke muss dann nach Erhalt unaufgefordert und spätestens bis zum 30. April nachgereicht werden. Geschieht dies nicht, wird der Sperrmüll in Rechnung gestellt. Die Abwicklung bei Anlieferung erfolgt über ein Formular, das an der Waage bereitliegt. Diese Regelung betrifft die Wertstoffhöfe in Buchen und Mosbach (Firma Inast). Auch Altholz kann ohne den neuen Berechtigungsnachweis angeliefert werden (maximal ein auf drei Kubikmeter). Hierzu ist bei der Anlieferung ein Formular zu unterschreiben. Dies betrifft die Wertstoffhöhe Buchen, Mosbach und Hardheim.

Zum Thema