Buchen

Kirsten Erfurt feierte silbernes Dienstjubiläum Ehrung und Feierstunde im Kindergarten St. Odilia Hettingen

Gefragte und kompetente Erzieherin

Hettingen.Im Foyer des Kindergartens St. Odilia begrüßte die Kindergartenleiterin Edeltrud Mackert die Jubilarin Kirsten Erfurt mit Ehemann Sven sowie ihre Eltern Maria und Gerd Bundschuh, für den Elternbeirat Madeleine Wegert und nicht zuletzt den Hausherrn und Vorsitzenden des Stiftungsrates Pfarrer Dekan Johannes Balbach. Edeltrud Mackert bescheinigte der Jubilarin, dass sie stets durch ihr freundlichen Wesen, ihre Lebendigkeit und nicht zuletzt durch ihr herzerfrischendes Lachen bei den ihr anvertrauten Kindern, den Erzieherkolleginnen eine Atmosphäre erzeuge, die sich sehr positiv auf den ganzen Kindergarten St.Odilia auswirkt.

Dafür gilt es, neben dem Glückwunsch zum Jubiläum, ein aufrichtiges „Dankeschön“ zu sagen. Aus allen Richtungen zogen, dann die Kinder der vier Gruppen mit ihren Erziehrinnen und verschiedenfarbigen Luftballons in den Händen untere den Klängen des Liedes „Ein großer roter Luftballon“ ins Foyer ein. Die Kleinkinder der Mäusegruppe (bis drei Jahre) hatten für ihre Erzieherin Kisten mit roten herzförmigen Luftballons dabei und bedankten sich mit einem Lied.

Pfarrer Johannes Balbach dankte der Jubilarin Kirsten Erfurt für 25 Jahre vorbildliche pädagogische Arbeit. Kurz skizzierte er den beruflichen Werdegang, der sie, nach dem Abschluss der Mittleren Reife 1990 an der Abt-Bessel-Realschule in Buchen, ein Jahr als Vorpraktikantin in den Kindergarten St. Lioba nach Höpfingen führte und dann für ein Jahr nach St.Odilia Hettingen. Von 1992 bis 1994 besuchte sie die Sozialpädagogische Berufsfachschule in Buchen und absolvierte dann von 1994 bis 1995 das Anerkennungsjahr im Kindergarten St. Odilia Hettingen, wo sie dann ab 1995 bis 2003 auch eine Gruppe leitete. Während ihrer Elternzeit von 2003 bis 2008 übernahm sie Krankheitsvertretungen,und machte Fortbildung in Sprachförderung nach Kikus. In der Bärengruppe war Kirsten Erfurt von 2008 bis 2015 als Teilzeitkraft eingesetzt. Seit 2015 betreut sie als pädagogische Fachkraft die Mäusegruppe. Pfarrer Balbach sprach der Jubilarin aufrichtigen Dank aus und überreichte die Ehrenurkunde zum silbernen Dienstjubiläum sowie ein Blumenpräsent.

Tolerant und weltgewandt

Edeltrud Mackert ging auf die Wesensart der Jubilarin ein, und stellte fest, dass sie sehr tolerant sowie weltgewandt sei und eine gute und pflichtbewusste Erzieherin, aber vor allem eine verlässliche Kollegin. Madeleine Wegert sprach für den Elternbeirat Dankesworte und überreichte ein Präsent. Mit einem Lied begleitet von Melani Herberich auf der Querflöte und sehr persönlichen Glückwünschen gratulierten die Kolleginnen und Martina Schmelcher-Schmitt überreichte das Glückwunschalbum, wobei sie einige Anekdoten preisgab. ALs Zwerge verkleidet gratulierten die Mäusegruppe ihrer lieben Kirsten. Überwältig, von der eindrucksvollen Feierstunde und so vielen gut gemeinten Glück- und Segenswünsche, bedankte sich die Jubilarin bei allen und versicherte, auch weiterhin zum Wohl der kinder zu arbeiten. Das Lied „ Der Vater im Himmel segne dich“ leitete über zum Segen, den dann Pfarrer Balbach spendete. Nach dem offiziellen Teil wurde dem reichlich bereitgestellten Buffet zugesprochen. KM

Zum Thema