Buchen

Von der Badischen Landesbühne Aufführung über den Roman „nichts, was uns passiert“ befasst sich mit sexueller Gewalt

Gebrandmarkt, stigmatisiert und diffamiert

Archivartikel

Buchen.Welchen Einfluss eine Vergewaltigung auf Opfer, Täter und das Umfeld hat und wie die Gesellschaft mit sexueller Gewalt umgeht, zeigt die Badischen Landesbühne am Dienstag, 19. November, in der Buchener Stadthalle.

In Bettina Wilperts Debütroman „nichts, was uns passiert“, in einer Bühnenfassung von Christine Künzel, geht es um den Sommer 2014. In Brasilien ist Fußballweltmeisterschaft,

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1908 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema