Buchen

In Buchen

Frau belästigt und Unfall verursacht

Archivartikel

Buchen.Einen lauten Knall, der auf einen Unfall schließen ließ, meldete ein Zeuge aus dem Bereich der Schüttstraße in Buchen nach Angaben der Polizei am Sonntagmorgen, kurz vor fünf Uhr. Eine wenig später eintreffende Polizeistreife stellte dort zwar eine Unfallstelle, aber kein Fahrzeug fest. Eine Ölspur führte die beiden Beamten aber zu einem im Bereich der L 519 abgestellten VW Touran, mit dem zwei Männer nach dem Unfall geflüchtet waren. Beide Männer befanden sich bereits außerhalb des Fahrzeugs und waren alkoholisiert. Im Rahmen der Ermittlungen fanden die Beamten heraus, dass vermutlich ein 23-Jähriger mit rund 1,3 Promille Alkohol im Blut während des Unfalls am Steuer des Wagens saß. Mit einer Strafanzeige muss jedoch nicht nur er, sondern auch sein 27-jähriger Beifahrer rechnen, bei dem der Alkoholtest einen Wert von 1,8 Promille ergeben hatte. Beide Männer stehen im Verdacht, unmittelbar vor dem Beginn der Autofahrt vor einer Diskothek eine Frau massiv belästigt zu haben. Zu Erforschung dieses Sachverhalts hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen eingeleitet.

Zum Thema