Buchen

Sieben Listen aufgestellt Kreis-SPD wählte Kandidaten für die Kreistagswahl und verabschiedete Programm

Forderungen wurden in 15 Punkten zusammengefasst

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Die SPD im Neckar-Odenwald-Kreis hat ihre sieben Listen für die Kreistagswahl aufgestellt. Im Reservistenheim Bödigheim bedankte sich der SPD-Kreisvorsitzende Jürgen Graner bei allen Kandidaten, die für die Sozialdemokratie ins Rennen gehen. Nach den 25,2 Prozent und elf Kreistagsmandaten für die SPD vor fünf Jahren sei die Messlatte entsprechend gesetzt.

Gemeinsam mit der stellvertretnden Fraktionsvorsitzenden Dr. Dorothee Schlegel präsentierte Heide Lochmann, die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, die Schwerpunkte und politischen Ziele der SPD. „Vorschläge von uns werden inzwischen nicht nur ernst genommen und umgesetzt, sondern sie werden auch offiziell der SPD zugeschrieben. Das zeigt, die Arbeit der SPD wird anerkannt und wert geschätzt“, so Lochmann. Die Kreistagsarbeit der letzten Jahre sei aber auch geprägt, dass viele Entscheidungen einvernehmlich fallen. „Das zeigt, dass wir sachbezogen und fair arbeiten, aber auch, dass viele Vorschläge und Ideen von uns inzwischen schon überparteiliche Ziele geworden sind – ich erinnere an das Ziel der Energieautarkie, die Erweiterung der Betreuung zum Beispiel durch Schulsozialarbeit allgemein und für Kinder von null bis drei Jahren , oder die Einrichtung von Ganztagsschulen“, unterstrich Lochmann.

Die sozialdemokratischen Forderungen sind in 15 Punkten zusammengefasst: Wohnortnahe und kostenlose Bildung von Anfang an, von der Kita über Schulen, Sprach- und Ausbildungsförderung bis zum Studium; Kostenlose öffentliche WLAN-Netze für Bildung, Arbeit und Tourismus; Erhalt der Neckar-Odenwald-Kliniken, Gewährleistung der ärztlichen Not- und Bereitschaftsdienste; Förderung des Wohnungsbaus, Erhalt des Wohn-Bestandes – bessere Nutzung der Leerstände und Schaffen von bezahlbarem Wohnraum; Stärkung und Ausbau ambulanter und stationärer Pflegeangebote und der Selbsthilfegruppen; Stärkung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Ausbau der Kitas, Unterstützung von Alleinerziehenden; Guter und gleicher Lohn für gute Arbeit – für Männer und Frauen – Förderung von Einstieg und Rückkehr in den Arbeitsmarkt; Ausbau der restmüllarmen Abfallwirtschaft des Kreises – Förderung von Abfallvermeidung und Wiederverwertung von Wertstoffen; Unterstützung gentechnikfreier Landwirtschaft für Mensch und Natur; Unterstützung des Erhalts bäuerlicher Betriebe; Barrierefreiheit bei öffentlichen Gebäuden, Einrichtungen und dem ÖPNV; Attraktiver ÖPNV – bis in jeden Ortsteil, Kombilösungen aus Bahn, Bus, Ruftaxis und Bürgerbussen, Verbesserung von Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, Stundentakt und Sprinter; Ausbau und Instandhaltung von Kreis- und Landesstraßen; Förderung und Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit, Vernetzung sozialer Angebote für Jung und Alt; Stärkung der Demokratie durch Einführung eines Kreisjugendparlaments mit beratender Funktion; Kampf gegen Rassismus von jeglicher Seite und für ein kulturelles und friedliches Miteinander – Begleitung und Unterstützung der Integration von Flüchtlingen und Migranten.

In ihrem Grußwort erinnerte Dr. Dorothee Schlegel an das 100-Jahr-Jubiläum zur Wahl von Friedrich Ebert zum ersten Reichspräsidenten und an die Wichtigkeit, politische Kompromisse zu finden. Dies sei kein Verrat an der eigenen Sache, sondern die einzige Form, die Gesellschaft freiheitlich demokratisch und miteinander zu gestalten – damals wie heute.

Die Kandidaten

Mit diesen Kandidaten tritt die SPD in den sieben Wahlkreisen an: Wahlkreis I (Walldürn, Hardheim, Höpfingen): Herbert Kilian, Lars Ederer, Thomas Greulich, Rolf Günther, Daniel Göth, Jürgen Mellinger, Rita Fuhrmann, Ralf Beyersdorfer, Thorsten Meyerer; Wahlkreis II (Buchen): Markus Dosch, Sarah Borkes, Torsten Fahrbach, Alexander Weinlein, Dr. Eberhard Barth, Volker Schwender, Stefan Dosch; Wahlkreis III (Adelsheim, Osterburken, Ravenstein, Seckach und Rosenberg): Heide Lochmann, Benjamin Köpfle, Ulrich Herrmann, Michael Deuser, Ralph Gaukel, Natalie Schnell, Siegfried Karrer, Irmgard Hesselbach, Klaus Vogel; Wahlkreis IV (Billigheim, Schefflenz und Elztal): Dr. Dorothee Schlegel, Ulrich Frey, Dr. Friederike Werling, Rolf Nohe, Christiane Ripp, Patrick Kaufmann, Rüdiger Schmidt; Wahlkreis V (Binau, Fahrenbach, Limbach, Mudau, Neckargerach, Waldbrunn und Zwingenberg): Norbert Bienek, René Friedrich, Ralf Schnörr, Pratima Sahgal-Weimer, Jürgen Braach, Dieter Nowatschka, Valentin Kern, Heinz-Dieter Ihrig; Wahlkreis VI (Aglasterhausen, Haßmersheim, Hüffenhardt, Neunkirchen, Obrigheim, Schwarzach): Karlheinz Graner, Lara Maria Schwindt, Rainer Schäfer, Dr. Heike Vierling Ihrig, Walter Neff, Jürgen Graßer, Bernd Knaus, Gerd Lutz, Holger Schnebel, Jonas Schmitt; Wahlkreis VII (Mosbach und Neckarzimmern): MdL Georg Nelius, Gabriele Teichmann, Norbert Schneider, Ursula Gregori, Hartmut Landhäußer, Brigitte Valinsky, Frank Heuß, Kim Schuck, Michael Haag, Naile Sulemanj-Hoppe.