Buchen

Zeugen gesucht

Fahrradfahrer wurde notoperiert

Archivartikel

Buchen.Zeugen, die einen Mann am frühen Sonntagmorgen mit einem Fahrrad in Buchen gesehen haben sucht die Polizei. Gegen 2 Uhr wurden Beamte der Polizei zu einem Einsatz gerufen. Ein Mann soll, sein Fahrrad schiebend, in der Präsident-Wittemann-Straße zusammengebrochen sein. Der Betroffene wurde ins Krankenhaus gebracht, wo Ärzte lebensgefährliche Verletzungen feststellten, so dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen und notoperiert werden musste. Aufgrund der Schwere der Verletzungen vermutet die Polizei, dass der Mann bereits zuvor stürzte und sich verletzte. Der 39-Jährige war eventuell alkoholisiert und sein Weg führte ihn gegen 2 Uhr vermutlich vom Schützenmarkt über die Walldürner Straße in Richtung Präsident-Wittemann-Straße. Er war mit einem weißen T-Shirt gekleidet und trug einen Rucksack auf dem Rücken. Zeugen, die den Mann mit seinem Mountainbike fahrend oder schiebend gesehen haben, sollten sich unter Telefon 09341/60040 beim Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim melden.

Zum Thema