Buchen

Zentralgewerbeschule Buchen Schüler des einjährigen Berufskollegs hatten Grund zur Freude

Fabian Weineck ist Klassenbester mit 1,2

Archivartikel

Buchen.Seit dem 16. März fand kein Präsenzunterricht statt, und zwei Monate später musste die Prüfung absolviert werden – Das waren die Herausforderungen, mit denen die Schüler des einjährigen Berufskollegs, wie viele andere Prüflinge, zu kämpfen hatten. Umso intensiver wurden die Schüler online unterrichtet.

Das Zeugnis der Absolventen des einjährigen Berufskollegs der Zentralgewerbeschule, das die Schüler nach abgeschlossener Lehre und mittlerem Bildungsabschluss in einem Jahr Vollzeitunterricht erworben haben, berechtigt zum Studium an allen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in jeder beliebigen Fachrichtung.

Die Absolventen können nun auch auf die Berufsoberschule wechseln und dort die allgemeine Hochschulreife erhalten. Die Klasse erreichte einen Gesamtnotendurchschnitt von 2,0. Für besondere Leistungen erhielten folgende Schüler Preise und Auszeichnungen: Fabian Weineck (1,2), Simon Link (1,3), Marvin Reichl (1,3), Dennis Schell (1,5), Robin Scheuermann (1,5), Christian Strauß (1,6) und Philip Schenk (1,7).

Erfolgreich teilgenommen haben in der Klasse 1 BKFHT (Klassenlehrerteam von Studiendirektorin Renate Juschkat und Oberstudienrat Karsten Heiß): Anton Berisha (Höpfingen), Christian Frauenschuh (Limbach), Bastian Götzinger (Kirchzell), Leon Hoffmann (Donebach), Simon Link (Rinschheim), Nela Mujkic (Amorbach), Lea Münch (Waldstetten), Lukas Oechsner (Oberkessach), Mavin Reichl (Röllbach), Dennis Schell (Adelsheim), Philip Schenk (Bofsheim), Robin Scheuermann (Hettingen), Christian Strauß (Obrigheim), Fabian Weineck (Adelsheim), Erik Wieder (Sattelbach). Si

Zum Thema