Buchen

Neckar-Odenwald-Kliniken

Erfolgreiche Rezertifizierung

Archivartikel

Mosbach/Buchen.Die Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie der Neckar-Odenwald-Kliniken hat erfolgreich die Rezertifizierung für das seit Sommer 2016 existierende Endoprothetikzentrum absolviert. Damit wurde erneut bestätigt, dass die Implantation künstlicher Hüft-, Knie- und Schultergelenke an den Kliniken auf einem qualitativ sehr hohen Niveau ausgeführt wird.

„Die Auditoren lobten vor allem die Konsequenz, mit der die Anforderungen an ein Endoprothetikzentrum bei uns umgesetzt werden, und das berufsgruppenübergreifende Engagement zur Optimierung der Behandlung der Patienten. Ebenso gelobt wurde das Angebot des vorderen Hüftzugangs, das gerade in der Frühphase nach der Operation viele Vorteile bietet“, fassen Chefarzt Dr. Bernd Gritzbach und der Leiter des Zentrums, der Geschäftsführende Oberarzt Dr. Stefan König, die Rückmeldungen nach dem Prozess zusammen.

Positiv gesehen worden sei zudem die enge Vernetzung des Zentrums mit der Akutgeriatrie zur Versorgung älterer Patienten. „Sehr gut bewertet wurde auch das konsequente Screening auf multiresistente Keime, das allen Patienten ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Als weitere Vorzüge wurden unter anderem das Schmerzkonzept, die ständigen Mitarbeiterfortbildungen und die Patientenzufriedenheitsbefragung genannt“, erklären die beiden Chirurgen.

Zum Thema