Buchen

Burghardt-Gymnasium Bauarbeiten beginnen regulär am Montag

Einsturzursache noch unklar

Buchen.Wie geplant geht es am Montag auf der Baustelle Burghardt-Gymnasium weiter. Der Bereich, in dem kurz vor Weihnachten die Decke eingestürzt ist, bleibt zunächst gesperrt, wie die Stadt auf Anfrage mitteilt. Die Aufräumarbeiten beginnen im Laufe der kommenden Woche, wenn die zuständige Baufirma ihren Betriebsurlaub beendet hat.

Ein Gutachter sei laut der Stadtverwaltung bestellt. Dieser werde die Rückbauarbeiten begleiten, um dabei Grundlagen für sein Gutachten zu gewinnen.

Die Ursache für den Einsturz ist nach wie vor unklar. Nach Angaben der Stadt wird sich durch den Vorfall zwar die Fertigstellung des Rohbaus unwesentlich verzögern, Auswirkungen auf den Gesamtfertigstellungstermin wird es aber nicht geben. ms

Zum Thema