Buchen

Schulfest der Grundschule Hainstadt „Unsere Schule ist bunt“ lautete das Motto

„Eine echte Gemeinschaftsarbeit“

Archivartikel

Hainstadt.Unter dem Motto „Unsere Schule ist bunt“ feierte die Grundschule Hainstadt ein großes Schulfest zu dem neben Eltern, Kindern und Lehrkräften der Schule auch alle Interessierten aus Hainstadt und Umgebung willkommen waren.

Musikalisch umrahmt wurde die feierliche Eröffnung des Festes vom Schulchor und der Mundharmonika-AG unter der Leitung von Martina Braun. Auch die Kinder des Projektes „Bläserklasse“ durften unter der Leitung von Alexander Monsch von der Musikschule Buchen einige Musikstücke präsentieren.

Begrüßt wurden die zahlreichen Gäste von Kindern der Klasse 4a. Rektorin Miriam Englert-Hanak ging in ihrer Ansprache auch auf die Bedeutungen von „bunt“ ein. Für sie steht bunt vor allem für Vielfalt. Sie bezeichnete die Schulfamilie als „bunten Haufen“. Damit könne man nicht nur die unterschiedliche Herkunft der Schulkinder beschreiben; sondern auch die unterschiedlichen Charaktere, Individuen, Einstellungen und Begabungen der Schülerschaft. Diese Vielfalt sei eine echte Bereicherung, aber auch eine große Herausforderung, der sich die Lehrkräfte tagtäglich gerne stellten. Und so konnte sich auch jeder einzelnen mit seinen Begabungen und Interessen in die Vorbereitung des Schulfestes einbringen. „Das war eine echte Gemeinschaftsarbeit, auf die wir alle stolz sein dürfen.“ Als besonderes Highlight des Tages wurde die, nun endlich fertiggestellte, Schulhomepage präsentiert. Unter www.grundschule-hainstadt.de kann die Schule nun auch online besucht werden.

Von Seiten des Schulträgers überbrachte Regina Schüßler als stellvertretende Ortsvorsteherin, auch im Namen des Beigeordneten Benjamin Laber die Grüße der Stadt Buchen und wünschte allen einen bunten und erlebnisreichen Nachmittag. Dorothea Rathmann sprach im Namen der Elternschaft als Elternbeiratsvorsitzende ein Grußwort. Sie hob vor allem die gute Zusammenarbeit der Eltern hervor und dankte allen Mitgliedern des Elternbeirates für die Organisation rund um die Verpflegung.

Die Schule durfte sich dann noch über eine Spende in Höhe von 500 Euro für Musikinstrumente freuen. Diese wurde durch Christine Baumbusch gemeinsam mit ihrem Team vom „Basar Hainstadt“ feierlich übergeben. Mit dem Dank durch Kinder der Klasse 4a an alle, die zum Gelingen des Schulfestes beigetragen haben, endete der offizielle Teil.

Im Anschluss hatten alle Besucher die Möglichkeit, sich in den Räumen der Schule zu vergnügen. Neben Theateraufführungen, konnten die Gäste einen Sinnesparcours durchlaufen, sich über das Schulprogramm und Schulaktionen näher informieren oder im Bücherbasar schmökern. Kinderschminken und ein Fahrradparcours auf dem roten Platz rundeten das vielfältige Programm des Tages bei schönem Wetter ab. In der Schulsporthalle hatten die Eltern während des gesamten Nachmittags für Speisen und Getränke gesorgt. Am frühen Abend klang das Schulfest mit zufriedenen Organisatoren aus. Die gesamten Einnahmen des Tages kommen dem Förderverein der Schule und somit allen Kindern zu Gute.