Buchen

Elefant tötete Spaziergänger in Buchen Zirkusfamilie nimmt in einem offenen Brief Stellung / Ermittler haben noch immer keine "heiße" Spur

"Die ganze Situation ist für uns unbegreiflich"

Archivartikel

Buchen.Knapp drei Wochen nach dem tödlichen Angriff der Elefantenkuh "Baby" auf einen Spaziergänger in Buchen hat die Ermittlungsgruppe "Zirkus" noch immer keine heiße Spur. "Die Lage ist unverändert. Wir ermitteln nach wie vor in alle Richtungen", so Pressesprecherin Yvonne Schmierer gestern auf Nachfrage der Fränkischen Nachrichten.

Suche nach Hinweisen

Nach wie vor ist unklar, wie

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4575 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00