Buchen

Kunstverein Arbeiten von Sandra Ratkovic in Buchen zu sehen

Den Brexit im Fokus

Archivartikel

Was ist mit England los? Eine Fotografin schaut auf den Brexit. Es sind aktuelle Bilder, die alle die gegenwärtige Situation in Großbritannien widerspiegeln, die so stark vom Thema „Brexit“ geprägt ist.

Buchen. Der Kunstverein Neckar-Odenwald zeigt Arbeiten von Sandra Ratkovic – Ausstellungseröffnung ist am Sonntag. Die Fotografien, die ab dem kommenden Sonntag im Buchener Kulturforum zu sehen sein werden, widmen sich den aktuellen Umbrüchen in Großbritannien, die mit dem Brexit einhergehen und der unsicheren Situation der Menschen dort, die mit dem jetzigen unklaren Zustand „dazwischen“ verbunden ist. Sandra Ratkovic reiste 2017 und 2018 mehrere Male nach England, nachdem das Brexit-Votum beschlossen wurde und fotografierte Menschen und Stimmungen in Nordengland.

Spiel mit den Erwartungen

Gezeigt werden in Buchen Streetphotography-Aufnahmen und konzeptuelle Porträts aus der Region Merseyside, zu der auch Liverpool gehört. Die Porträtserie spielt mit den Erwartungen des Betrachters. Denn dieser soll für sich selber einschätzen, ob der Porträtierte für den Brexit gestimmt hat oder nicht. Nach seinem Rundgang erfährt der Ausstellungsbesucher, ob sein Urteil richtig war oder nicht.

Sandra Ratkovic ist freie Künstlerin und Fotografin und lebt in Berlin. Sie ist viel gereist und ihre Fotos wurden in zahlreichen Medien gezeigt und besprochen. Ein besonderes Highlight ihres bisherigen fotografischen Wegs stellt der Bildband „Moskau“ dar, zu dem Wladimir Kaminer den Text beisteuerte und in dem sie auf so unvergleichliche Weise wie auch in ihrer Brexit-Serie Alltagssituationen einfängt, um die Seelenlage einer Nation widerzuspiegeln. Sie erweist sich dabei als kritische Betrachterin mit tief menschlichem Blick.

Der Kunstverein Neckar-Odenwald heißt zu der Vernissage am Sonntag, 9. September, um 11 Uhr im Buchener Kulturforum „Vis-à-Vis“ willkommen, wo man Gelegenheit haben wird, beim Künstlergespräch mehr über diese hervorragende Fotografin und ihre Arbeit zu erfahren.