Buchen

Weihnachtsmarkt in Buchen Vom 29. November bis 1. Dezember gibt es viel zu erleben / Buntes Bühnenprogramm / Eröffnung ist am Freitag um 11 Uhr

Das Angebot wird noch vielfältiger

Archivartikel

Der traditionelle Weihnachtsmarkt lockt am ersten Adventswochenende wieder mit seiner besonderen Atmosphäre, einem vielfältigen Angebot und einem bunten Bühnenprogramm in die Altstadt.

Buchen. Sarah Wörz vom Fachbereich „Stadtmarketing und Tourismus“ hatte bei der Vorstellung des Weihnachtsmarktes im Hotel „Prinz Carl“ auch einige Neuerungen im Gepäck. So öffnet an allen drei Tagen im ehemaligen Haus Götz in der Marktstraße die Weihnachtswerkstatt des Mehrgenerationenhauses ihre Türen. Von 13 bis 17 Uhr können hier jeweils kleine Weihnachtsbasteleien gezaubert werden. Neu sind auch zwei Selfie-Points auf dem Weihnachtsmarktgelände. Diese sollen die Besucher einladen, sich selbst und den Buchener Weihnachtsmarkt perfekt in Szene zu setzen. Das Bild kann unter dem Hashtag #BCHWeihnacht auf Facebook oder Instagram hochgeladen werden. Das Bild mit den meisten Likes wird mit einem kleinen Geschenk prämiert.

Ansonsten bildet natürlich wieder die historische Altstadt von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, das stimmungsvolle Ambiente für viele festlich geschmückte Weihnachtshäuschen. Das Angebot zahlreicher Händler fügt sich in diese vorweihnachtliche Stimmung ein. Mit einem bunt gemischten Musikprogramm, und einem Karussell kommen nicht nur die Kinder auf ihre Kosten. Wie jedes Jahr werden vor dem Alten Rathaus auf der SWB-Aktionsbühne, welche durch die Stadtwerke Buchen gesponsert wird, vertraute weihnachtliche Melodien von Musikgruppen aus dem Buchener Stadtgebiet zu hören sein.

Konzert auf dem Carillon

Das Buchener Carillon ist eine Attraktion im Stadtturm. Nun wird Dr. Dr. Dr. Jürgen Buchner am Samstag, 30. November ein öffentliches Konzert auf dem Carillon geben. Es findet zwischen 14 und 15 Uhr statt und ist von der Akustik her am besten am Platz am Bild und in der Fußgängerzone auf dem Weihnachtsmarkt zu hören. Interessierte Besucher können dem Carilloneur beim Musizieren in der Egon-Eiermann-Stube im Stadtturm über die Schulter schauen. Der Eintritt ist frei.

Finissage der Malgruppe

Im Bezirksmuseum findet am Samstag, 30. November, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, von 13 bis 18 Uhr die Finissage der Gemäldeausstellung der Malgruppe sowie Verkauf von Kaffee, Kuchen und Gebäck in den Räumen des Belz´schen Hauses statt. Hier besteht die Möglichkeit, sich über die Exponate der Ausstellung auszutauschen.

Während des gesamten Weihnachtsmarktes stehen außerdem die Türen der Kirche St. Oswald offen. Bei leiser Musik und Kerzenschein können Besucher innehalten und der Hektik, dem Lärm und dem Vorbereitungsstress der Adventszeit entfliehen.

Für die Kinder gibt es dieses Jahr neben dem bunten Kinderkarussell auch die Möglichkeit, Esel zu streicheln und mit ihnen zu kuscheln. Je nach Witterung besteht die Möglichkeit zu einem kleinen Spaziergang oder einer Kutschfahrt. Am Sonntag gastiert das Mobile Kindertheater Odenwald mit dem Stück „Des Kaisers neue Kleider“ in der Stadtbücherei Buchen.

Die Buchener Fachgeschäfte der Innenstadt haben während des Weihnachtsmarktes am Freitag und Samstag bis 20 Uhr geöffnet. Laut Marko Eichhorn, Vorsitzender der Aktivgemeinschaft, und Norbert Haag gibt es statt der Verlosung der Oberhof-Fahrt diesmal eine andere Aktion. In 20 Geschäften erwarten die Kunden Weihnachtskugeln aus Glas mit dem Stadtturm als Motiv. „Wir haben 2000 in Auftrag gegeben und wollen die Aktion mit wechselnden Motiven auch in den nächsten Jahren durchführen“, hob Eichhorn hervor, der damit sicher auch die Sammelleidenschaft wecken wollte.

Die Aktion „Freie Fahrt zum Weihnachtsmarkt“ mit dem Stadtbus findet auch dieses Jahr wieder statt, so dass die Besucher kostenfrei auf den Buchener Weihnachtsmarkt fahren können. Am Freitag, 29. November, stehen die Stadtbusse (Linie 845) zur kostenlosen Nutzung für die Fahrt zum Weihnachtsmarkt bereit und pendeln vom Nachmittag bis in um 20.12 Uhr zum Nulltarif auf den gewohnten Strecken im Stadtgebiet und sorgen für eine bequeme, kostenfreie Fahrt zu allen Haltestellen.

Eisbahn wird aufgebaut

Im letzten Jahr als Neuheit gestartet, wird die Eisbahn auch in diesem Jahr für winterliche Freuden sorgen. Eislaufvergnügen für Jedermann ist vom 30. November bis 8. Dezember angesagt. Auf dem Wimpinaplatz vor dem Rathaus wird die Kunst-Eislaufbahn eine Fläche von 140 Quadratmetern einnehmen. Das Team von Bar-hamas und Blackout Eventmanagement lassen die Wintertage mit einem breiten Angebot zu tollen Ereignissen werden. Möglich wird der winterliche Spaß aber nur durch die Unterstützung der Sponsoren Stadtwerke Buchen, Volksbank Franken, Sparkasse Neckartal-Odenwald und der Brauerei Distelhäuser, wie Sarah Wörz deutlich machte. Laut Katja Steimer haben sich auch die Buchener „Maniacs“ wieder angesagt, die am Donnerstagabend (5. Dezember) einen Einblick in ihre Sportart geben. Auch ein Gewinnspiel wird veranstaltet. Wer fünfmal auf der Eisbahn unterwegs ist und eine entsprechende Karte ausfüllt, kann bei den Stadtwerken Buchen eines von zwei signierten Trikots der Mannheimer Adler gewinnen. Öffnungszeiten der Kunst-Eisbahn sind von Montag bis Freitag von 15 bis 21.30 Uhr und am Wochenende von 12 bis 21.30 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten kann die Bahn von Schulklassen, Firmen oder Vereinen angemietet werden. borg/stv

Zum Thema