Buchen

„Neue Gärten II“

Bebauungsplan auf den Weg gebracht

Buchen.Die Aufstellung des Bebauungsplans „Neue Gärten II“ in Hainstadt hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag beschlossen. Im Rahmen der zweiten Änderung des Bebaungsplans „Neue Gärten“ ist man auf eine etwa einen Hektar große Fläche im Südosten des ursprünglichen Bebauungsplangebiets „Neue Gärten“ gestoßen. Dort könnten sechs weitere Bauplätzen entstehen, jedoch befinden sich die Grundstücke noch in Privatbesitz. Da sich das geplante Bebauungsplangebiet flächenmäßig unmittelbar an den bestehenden Baubestand anschließt und nach Abzug der Verkehrs- und Grünflächen die bebaubare Grundfläche von 10 000 Quadartmetern nicht überschritten wird, kann die Maßnahme im beschleunigten Verfahren durchgeführt werden.

Insgesamt handele es sich um 95 Bauplätze mit dann rund 180 Fahrzeugen, so Bürgermeister Roland Burger, der davon ausgeht, dass die Anbindung den Anforderungen entspricht, auf Anfrage eines Zuhörers. Man könne die Situation aber zu gegebener Zeit von einem Verkehrsplaner prüfen lassen, um dann, sollte ein Nachsteuern nötig sein, zu reagieren. borg

Zum Thema