Buchen

Dekanat Mosbach-Buchen

Auch weiter die Menschen erreichen

Buchen.Die Pfarrbüros im Dekanat Mosbach-Buchen sind derzeit nur noch telefonisch oder per E-Mail erreichbar. „Wie können wir weiterhin die Menschen pastoral und seelsorgerisch erreichen?“, fragten sich Stadtpfarrer Johannes Balbach und sein Team von der Seelsorgeeinheit Buchen. „Wir wollen die Menschen nicht im Regen stehen lassen.“ Aus diesem Grund richtete man eine Art Telefon-Seelsorge ein. Einen geistlichen Beistand erreicht man unter der Nummer 0170/1275600. Außerdem kann man sich per E-Mail mit pfarramt@kath-buchen.de an die Seelsorger und Mitarbeiter der Seelsorgeeinheit wenden. Ein wichtiges Anliegen ist es Dekan Johannes Balbach und Kaplan Julian Donner, in dieser nicht einfachen Zeit mit den Gläubigen in Verbindung zu bleiben. Deshalb wird man zu jedem Sonn- und Feiertag einen „Geistlichen Impuls“ herausbringen. Dabei handelt es sich um einen Text in der Länge einer Din-A-4-Seite. Dieser wird in den Kirchen ausliegen und auf der Internetseite www.kath-buchen.de veröffentlicht. „Wir wollen nah sein trotz der räumlichen Distanz“, erläuterte Julian Donner.

Zum Thema