Buchen

100. Geburtstag Liselotte Berg blickt auf viele Eindrücke zurück

Auch im hohen Alter zufrieden und nie allein

Archivartikel

Buchen.Wenn Liselotte Berg an diesem Mittwoch ihren Geburtstag feiert, kann sie auf die Erlebnisse und Eindrücke eines ganzen Jahrhunderts zurückblicken: Sie wird 100 Jahre alt.

Geboren am 26. August 1920 in Offenbach bei Frankfurt, heiratete sie in jungen Jahren und verlor ihren ersten Mann im Krieg.

Nachdem auch ihr zweiter Ehemann starb, lebte sie lange Jahre mit ihrem zwischenzeitlich ebenfalls verstorbenen Lebensgefährten zusammen.

Viel mit Wohnwagen unterwegs

Gemeinsam unternahmen sie mit dem Wohnwagen zahlreiche Touren zu Sehenswürdigkeiten. Beruflich war Liselotte Berg in einer Offenbacher Fabrik tätig; in späteren Jahren wurde die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden zu ihrem Lebensmittelpunkt.

Bis vor wenigen Jahren führte sie noch selbstständig ihren Haushalt im Wiesbadener Stadtteil Biebrich. Aufgrund gesundheitlicher Probleme zog sie schließlich ins Buchener Helmut-Galda-Haus und damit in die Nähe ihres in Buchen lebenden Neffen Gerhard Schmitt, der seine Tante häufig besucht: Obwohl ihre Verbindungen kinderlos blieben, ist Liselotte Berg nie allein.

Gelegentlich unternimmt sie kleine Spaziergänge mit dem Rollator rund um das Haus und fühlt sich in Buchen recht wohl. Zum 100. Geburtstag gratulieren auch die Fränkischen Nachrichten mit den besten Wünschen. ad

Zum Thema