Buchen

5500 Euro gehen an die Spielvereinigung für den Mähroboter

Hainstadt.Für das Projekt „Anschaffung neuer Mähroboter“ durfte die Spielvereinigung Hainstadt eine Spende in Höhe von 5500 Euro entgegennehmen. Über die Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ generierte der Verein diese Summe. Prokurist Klemens Gramlich und Bereichsleiter Dirk Gremminger von der Volksbank Franken nahmen die offizielle Spendenübergabe vor. Für die finanzielle Hilfe bedankten sich Projektinitiator Matthias Kreuter, Vorsitzender Alfons Tengler und sein Stellvertreter Aladin Talic. Die Volksbank Franken beteiligte sich an dem Vorhaben des Vereins mit einem Betrag in Höhe von 2500 Euro. Als Projektsumme wurde auf der Crowdfunding-Plattform der Betrag von 5000 Euro angesetzt, mit 5500 Euro wurden sogar 110 Prozent des gewünschten Finanzierungsziels erreicht. Bild: Volksbank Franken

Zum Thema