Buchen

In Götzingen

45 Kinder machten bei der Rallye mit

Archivartikel

Götzingen.Da aufgrund der Reisewarnungen zahlreiche Familien schweren Herzens auf Urlaubsreisen verzichten mussten, hat sich das „Team Gelb“ der Arbeitsgruppen des Götzinger Wettbewerbprojektes „Unser Dorf hat Zukunft“ dazu entschlossen, als kleinen Trost vor allem für die Kinder zum ersten Mal eine Dorfwettbewerbsrallye durchführen.

Dabei waren von den Teilnehmern rund um Götzingen fünf Stationen mit unterschiedlichsten Aufgaben anzufahren und zusätzlich war auch noch ein Schätzspiel angeboten. Insgesamt nahmen 45 Kinder im Alter von zwei bis 13 Jahren teil. Alle erhielten nach erfolgreich absolvierter Rallye ein kleines Geschenk. Zusätzlich wurden fünf Kinder als Gewinner von Sachpreisen ausgelost. Dabei fiel das Glückslos auf Louis Neuhäuser, Maja Obradovic, Manuel Elsässer, Mia Eberwein und Peter Encel, die sich nun auf einen Sachpreis freuen dürfen. Ebenfalls einen Preis erhielten Kira Gremminger und Max Ibach, die mit jeweils 43 getippten Bällen beim Schätzspiel genau ins Schwarze trafen.

Die Dorfwettbewerbsrallye war bereits die zweite Veranstaltung des „Team Gelb“, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Götzingens Dorfgemeinschaft nicht nur in diesen besonderen Zeiten durch gemeinsame soziale und kulturelle Aktivitäten zu stärken. Schon Ende August hatte erstmalig der „Weindorfplatz“ auf dem Dorfplatz stattgefunden. Der hier erwirtschaftete Gewinn wurde unter anderem in die Geschenke für die Rallye investiert. jm

Zum Thema