Boxberg

Jagdverpachtung Gemeinderat bestätigte Zustimmung der Jagdgenossenschaft

Zwei weitere Pächter für Schweigern II

Archivartikel

Boxberg.In seiner Sitzung vom 20. März 2017 beschloss der Boxberger Gemeinderat über die Neuverpachtung der Jagdbögen in Boxberg. Zuvor hatte die Jagdgenossenschaftsversammlung den Gemeinderat mit der Durchführung der Jagdverpachtung und der Verwaltung der Jagdgenossenschaft beauftragt.

Der Jagdbogen Schweigern II ist aktuell an die Pächter Mikel Herm und Roland Rechtenwald verpachtet. Die bisherigen Pächter haben die Stadtverwaltung nun gebeten Sven Dölzer aus Boxberg und Lars Ruthardt aus Schweigern als weitere Pächter in den Jagdbogen Schweigern II mit aufzunehmen. Dieser Bitte entsprach der Gemeinderat am Montag mit einem einstimmigen Beschluss.

Die Jagdgenossenschaft hat in ihrer Sitzung vom 6. Februar 2017 bereits zugestimmt, dass Sven Dölzer und Lars Ruthardt ein Jagdrevier in Boxberg pachten können.

Zum Zeitpunkt der Neuverpachtung der Jagdreviere im Frühjahr 2017 waren beide allerdings noch nicht pachtfähig, da sie ihren Jagderlaubnisschein noch nicht lange genug besaßen

. Um ein Jagdrevier zu pachten, muss der Pachtinteressent mindestens drei Jahre einen Jagderlaubnisschein besitzen. Die beiden Neupächter haben bereits Begehungsscheine für das Jagdrevier Schweigern pal