Boxberg

Kinderhaus Rezertifizierung der Einrichtung zum Thema „Bewusste Kinderernährung“

Wichtige Multiplikatoren für gesundes Essen

Oberschüpf.Das Kinderhaus in Oberschüpf trägt auch weiterhin das Siegel „Bewusste Kinderernährung“. Im Beisein von Vertretern aus Kirche und Politik, darunter Pfarrer Dr. Heiner Kücherer und Ortsvorsteher Reiner Preis, haben Fachgebietsleiterin Jennifer Herrmann und Referentin Elisabeth Flinner vom Landwirtschaftsamt Bad Mergentheim im Beisein der Erzieherinnen um Renate Herm sowie einem Teil der Kinder das Rezertifikat des Landwirtschaftsamtes über „BeKi – Bewusste Kinderernährung“ überreicht. In einer kleinen Feierstunde durfte die Leiterin des Kinderhauses in ihrer Begrüßung auch allen danken, die sich daran beteiligten, darunter der Birkenhof mit Milchviehbetrieb Weiland, der Obstbauernhof Hettinger, der Bauernhof Wild und Ullenbruch, sowie einige private Hobbygärtner, die sich mit ihren Produkten unter Einbeziehung der Kinder beteiligten.

Die beiden Fachfrauen vom Landwirtschaftsamt betonten, dass der Weg dahin nicht einfach sei und die Erzieherinnen des Kinderhauses vor große Herausforderungen stelle, da sie ein Grundgerüst von fünf Bausteinen beinhalten. Zur Ernährungsbildung haben die Erzieherinnen Herm, Hermann und Mayer verschiedene Fortbildungen besucht. Im zweiten Baustein ging es um einen Kochworkshop mit den Eltern unter dem Thema: „Was wieviel – gemeinsam“. Um den Qualitätsstandard Essen und Trinken in der Kita ging es beim dritten Baustein und beim vierten um die Körperpflege. Dazu gab es es auch wichtige Informationen von der „Zahnfee“ Inge Kansy vom Gesundheitsamt. Beim fünften Baustein ging’s um das schriftliche Zusammenfassen anhand einer Proschüre unter Mitwirkung der BeKi- Experten.

Jennifer Herrmann dankte, dass sich die Erzieherinnen des Kinderhauses so herausragend engagierten und in dieses Projekt sehr viel Zeit investierten für die Umsetzung der Landesinitiative. Sie bezeichnete die Erzieherinnen als wichtige Multiplikatoren auf dem Weg zum Bewusstsein für ausgewogene Ernährung, zur Gesunderhaltung des Körpers bereits im Kleinkindalter zu schaffen. Nach dem Motto: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“. wahe