Boxberg

Schüpfer Weintage Vier Tage lang drehte sich alles um die guten Tropfen

Vorführung der Wehr lockte Besucher

Archivartikel

Die „Schüpfer Weintage“ lockten vier Tage lang zahlreiche Besucher. Rund um das Wasserschloss wurden die edlen Tropfen gereicht.

Unterschüpf. Aromatische Weine gab es im Zelt und vor den Weinhütten vier Tage lang zu genießen.

Am Freitag heizten „Twilight Zone“ im vollen Zelt ein, am Samstag sorgte der „Aalbach Express“ bei der „Dirndl-und-Lederhosen-Party“ für beste Stimmung.

Glanzpunkt am Sonntag war das 75-jährige Bestehen der Feuerwehr, das im Rahmen der Schüpfer Weintage gefeiert wurde (wir berichteten). Neben dem großem Umzug stand am Nachmittag am Marktplatz eine Show mit Vorführungen der Feuerwehr auf dem Programm. So wurde jedem Besucher bewusst, was die heutige Feuerwehr zu leisten hat.

Gäste aus Seeth Ekholt

Die Interessierten nutzten die Möglichkeit, die technisch und elektronisch voll ausgerüsteten Feuerwehrautos in Augenschein zu nehmen. Auch die Feuerwehr-Freunde aus Seeth Ekholt waren zu Gast beim Weinfest in Unterschüpf.

Im Festzelt fand dann am Sonntagnachmittag eine große Begrüßungslaudatio statt, durch Kreisbrandmeister Alfred Wirsching, der Freiwilligen Feuerwehr Unterschüpf durch Kommandant Manuel Berberich und durch Stadtkommandant Harry Schroth sowie dem stellvertretender Bürgermeister Elmar Burger, zusammen mit der Weinkönigin Leonie Roth. Sie freuten sich über die zahlreichen Besucher, die nach Unterschüpf gekommen waren.

Für Leonie Roth war es ein ganz besonderes Weinfest, denn sie repräsentierte als erste Schüpfer Weinkönigin seit mehr als 30 Jahren die Rebensäfte aus dem Tal.

Das Weinfest endete am gestrigen Montag mit dem traditionellen Büttenlauf (wir berichten noch). wahe