Boxberg

Kinderferienprogramm Wanderung durch den angrenzenden Wald / Über 40 Kinder nahmen teil

Unterwegs mit den Jägern

Archivartikel

Boxberg.Bereits zum sechsten Mal nahm der Hegering I/Boxberg bei dem Ferienprogramm der Stadt teil. Mit über 40 begeisterten Kindern aus Assamstadt und allen Boxberger Stadtteilen veranstalteten die Jäger des Hegerings einen tollen, abwechslungsreichen Tag in der heimischen Natur.

Die Kinder wurden durch die Jagdhornbläser und der Begrüßung des Hegeringleiters Michael Löffler und Organisationsleiter Matthias Pers im Leutlein empfangen. Die erste Station bildete ein Infowagen der Kreisjägervereinigung, wo Wissenswertes zum Thema „Niederwild“ von Jugendobfrau Sibille Rüdinger-Bauer vermittelt wurde. Danach machten sich die Kinder mit einigen Hundeführern, Jägern und den Revierinhabern auf eine Wanderung durch den angrenzenden Wald auf. Hierbei haben sie neben den Reviereinrichtungen auch eine Suhle, einige Wildwechsel und einen Fuchsbau inspiziert. Auch der Borkenkäfer war ein großes Thema. Im Anschluss ging es an verschiedenen Stationen mit Spielen und Quizfragen weiter. Unter Anleitung bauten und bemalten die Teilnehmer ein Vogelfutter- und Nistkastenhaus, bastelten eine Naturkette, versuchten sich an Pfeil und Bogen oder entspannten in einer „Chillecke“ auf einer Hängematte.

Am Ende wurde mit den Kindern in einer großen Runde das Erlebte nochmals reflektiert und ihnen eine Naturmedaille zur Erinnerung an diesen Tag sowie den selbstgebastelten Dingen überreicht. Die Organisatoren bedankten sich bei den Unternehmen, die mit einer Sach- oder Geldspende zum Gelingen dieses Ferienprogramms der Stadt Boxberg bei getragen haben.