Boxberg

Inklusionstheater „Sprungbrett“ In der Kulturkirche ein Potpourri der schönsten Szenen und berührendsten Momente der vergangenen Jahre aufgeführt

Theater, Musik, Tanz – eine geglückte Verbindung

Archivartikel

Es lag nicht an den Schauspielern, dass die Aufführung in der halb leeren Kulturkirche stattfand. Corona zwang zur Begrenzung der Zuschauerzahl. Dem „Theaterfeeling“ tat das keinen Abbruch.

Unterschüpf/Üttingshof. „Mach mir bloß keine Szene!“ – mit diesen provokanten Worten begrüßt Pfarrer Dr. Heiner Kücherer die Zuschauer. „Warum eigentlich nicht?“, fragt er. „Warum nicht mal die Rolle

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5460 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00