Boxberg

Polizei sucht weiter Zeugen Mutwillige Zerstörung des Biberdamms bei Schillingstadt für Kreisbeauftragten Karl-Heinz Geier „völlig unverständlich“ / „Kontraproduktives Tun“ schafft Problem

Neues Quartier jetzt am Auslauf der Kläranlage

Archivartikel

Die Polizei hofft weiterhin auf Hinweise auf den Unbekannten, der in Schillingstadt mutwillig einen Biberdamm zerstört hat. Der intelligente Nager indes hat sich davon nicht unterkriegen lassen.

Schillingstadt. Vororttermin am idyllischen Haselbach. Gekommen sind Hauptkommissar Heinz Grassel und Hauptmeisterin Steffi Hartnagel von der Außenstelle Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5664 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00