Boxberg

Ärztliche Versorgung Bürger äußerten Probleme

Lösungen im Blick

Archivartikel

Großrinderfeld.Gemeinderat Manfred Wörner wies in der Sitzung darauf hin, dass die Gemeinde die ärztliche Versorgung in Zukunft im Blick haben müsse. „Mehrere Bürger kamen auf mich zu und sagten, dass sie massive Probleme haben, einen neuen Hausarzt zu finden.“ Die Allgemeinarztpraxis von Rainald Schnittger in Gerchsheim schließt zum 1. Juli.

Bürgermeister Johannes Leibold erklärte, dass die Kassenärztliche Vereinigung (KV) den Bedarf für die Gemeinden ermittelt. „Nach deren Zahlen stehen wir gut da.“ Bevor die Praxis nicht abgemeldet sei, würde die KV dies auch nicht anders sehen. Leibold betonte, dass die Verwaltung eine Lösung für eine Neuansiedlung finden will. Ein Medizinisches Versorgungszentrum sei hierbei der „letzte Notnagel“. chk