Boxberg

Realschule 36 Absolventen haben die Abschlussprüfungen bestanden und die Mittlere Reife in der Tasche

Linda Gulden erreichte Traumnote 1,0

Die Abschlussprüfung an der Realschule Boxberg ist beendet. 36 Absolventen erhalten die Mittlere Reife. Linda Gulden erreicht die Traumnote 1,0.

Boxberg. Die mündlichen Prüfungen endeten kürzlich an der Realschule Boxberg. Insgesamt traten 36 Prüflinge an. Alle konnten sich am Ende über eine erfolgreich bestandene Mittlere Reife freuen.

Ganz besonders ist die Leistung von Linda Gulden. Sie schaffte es, die Traumnote von 1,0 zu erreichen, und zählt somit zu den Preisträgern der Schule. Hierzu gehören ebenso Felix Hertl, Joana Rieger (jeweils 1,4), Sandro Schmitt, Lena Geißler (jeweils 1,6), Lea Scherer (1,7), Luisa Pfeuffer (1,8) und Fabian Deppisch (1,9).

Ein Lob erhielten Malte Herzog, Fabian Weckesser, Leah Schubert, David Blesch, Luca Hasenfuß, Lennard Walter (jeweils 2,0), Hannes Knörzer, Lara-Denise Borgstädde (jeweils 2,1) Jens Göbel (2,2), Julius Münz (2,3) und Bastian Keppner (2,4).

Zu den weiteren Absolventen zählten Imad Akil, Mika Baumann, Gina-Marie Borgstädde, Sarah Chrzan, Adrian Dörzbacher, Cedric Göller, Felix Herrmann, Kevin Herrmann, David Hetzler, Luca Hofmann, Thorben Hofmann, Benjamin Illig, Leon Janssen, Bastian Keppner, Moritz Kreß, Simon Leis, Chiara Seipel, Melek Turan, Alina Volk und Darian Wilhelmi.

Getreu dem Motto „Seinen Weg machen mit der Realschule Boxberg – stark fürs Leben“ endet hier zwar ein Schulweg, jedoch blicken alle Schülerinnen und Schüler nun zuversichtlich auf eine spannende Zukunft. Gezielt wurden sie an der Schule deshalb mit Lebenskompetenz ausgestattet, um so nicht nur den Schulweg, sondern auch den Lebensweg bestreiten zu können, was Schulleiterin Andrea Fürle betonte. Sie freue sich ganz besonders, dass die Abschlussprüfung auf einem weiterhin hohen Niveau stattfinde und dass die Schülerinnen und Schüler der Schule diese so gut meistern konnten.

Gleichzeitig bedankte sich die Schulleiterin bei ihrem Kollegium, besonders bei den Klassenmentoren Eva Binder, Nora Oster und Lothar Salch.

Bevor die Schülerinnen und Schüler ihr Zeugnis erhalten und entlassen werden, steht die große Abschlussfeier in der Aula der Schule noch an. Diese findet am Donnerstag, 18. Juli, um 18 Uhr statt. rsb