Boxberg

E-Mobilität: Bei Arbeitgebern

Land fördert Lademöglichkeiten

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Das Verkehrsministerium hat ein Förderprogramm Charge@BW gestartet. Damit werden Lademöglichkeiten bei Arbeitgebern gefördert, so die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises. Mit dem Förderprogramm werden besonders Ladepunkte bei Unternehmen gefördert. Bisher sind bereits 330 Anträge für 1000 Ladepunkte bewilligt worden. Das derzeit bewilligte Fördervolumen beläuft sich auf rund 1,7 Millionen Euro. Pro Ladepunkt inklusive Netzanschluss fallen durchschnittlich bisher etwa 1750 Euro Förderung an. „Anträge aus dem Programm Charge@BW können auch weiterhin gestellt werden“, erklärt Jochen Müssig, Dezernent für Kreisentwicklung und Bildung beim Landratsamt Main-Tauber. Antragsberechtigt sind zum Beispiel Einzelunternehmen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften. Dabei werden die Anschaffung und Installation von Lademöglichkeiten sowie der erforderliche Netzanschluss mit bis zu 2500 Euro pro Ladepunkt finanziell unterstützt. „Die Förderung des Landes Baden-Württemberg ist ein wertvoller Beitrag für den Klimaschutz“, erklärt Müssig weiter.