Boxberg

Hochfest 18 Mädchen und Jungen gingen zum Tisch des Herrn / Feuer der Begeisterung für Jesus

Kinder gestalteten Feier ihrer Erstkommunion mit

Archivartikel

Grünsfeld.„Feuer, lass mich Feuer sein, das nur brennt für dich, Jesus!“: Unter diesem Motto begingen 18 Kinder aus den Pfarrgemeinden St. Peter und Paul (Grünsfeld), St. Laurentius (Paimar), St. Ägidius (Krensheim) und Hl. Dreifaltigkeit (Kützbrunn) das Fest ihrer ersten Kommunion.

Coronabedingt gab es am Wochenende zwei Gottesdienste mit Pfarrer Oliver Störr in der Grünsfelder Stadtpfarrkirche. Die Mädchen und Jungen gestalteten diese mit Liedern und Texten. Im „Feuersong“ erläuterten sie ihr Motto und sangen: „Jesus, du bist das Licht der Welt.“ sowie „Deine Flammen, klar und rein, leuchten tief im Herzen mir, lass mich selbst Licht sein.“

Pfarrer Störr erinnerte an den biblischen Moses, dem Gott als Feuer im Dornbusch erschienen war und der ihn beauftragte, das Volk Israel aus der Knechtschaft Ägyptens zu befreien. Moses sei das im Vertrauen auf den mit Gott geschlossenen Bund gelungen. Störr ermunterte dazu, sich von Jesus begeistern zu lassen und andere mit dem Feuer der Begeisterung anzustecken.

Für die musikalische Gestaltung sorgten die Kirchenband „SunRise“, eine Frauenschola des Kirchenchors, Solist Franz Ködel sowie Andrea Müller Köhler (Orgel). Die Musikkapelle Grünsfeld begleitete die Erstkommunikanten auf ihrem Weg vom Kindergarten in die Kirche. Schwester Annemarai hatte mit engagierten Katecheten die Kinder in Gruppenstunden und mit einem Vorstellgottesdienst auf diesen Tag vorbereitet. feu