Boxberg

Musikverein Umpfertal

Jahreskonzert ist abgesagt

Archivartikel

Boxberg.Das Vereinsleben des Musikvereins Umpfertal in Boxberg steht mit dem erneuten Light-Lockdown ein weiteres Mal nahezu still. Die geltenden Maßnahmen lassen keine Orchesterproben und Veranstaltungen zu, weshalb das traditionelle Jahreskonzert am 28. November in der Umpfertalhalle Boxberg in diesem „Corona-Jahr“ nicht stattfinden kann.

Als musikalischer Höhepunkt eines jeden Vereinsjahres findet das Konzert seit vielen Jahren am Vorabend des ersten Advents statt. Nicht nur aus musikalischer Sicht fällt die Absage dem Verein besonders schwer. Gerade für die jüngsten Musiker stellt das Jahreskonzert einen wichtigen Schritt in ihrer Ausbildung dar, bei dem sie auch menschlich zusammenwachsen. Trotz aller Einschränkungen ist es für die Jungmusiker umso schöner, dass ihre Ausbildung in Form von Einzelunterricht, unter Einhaltung des bestehenden Hygienekonzepts, weiter stattfinden kann.

Der Musikverein Umpfertal ist gewillt, für die Boxberger Teilgemeinden eine alternative Einstimmung in die Weihnachtszeit zu geben, etwa mit kleinen Auftritten von Ensembles im Freien. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die Corona-Regeln das Musizieren in kleinen Gruppen wieder zulassen.