Boxberg

Evangelische Kirchengemeinde Schweigern Kirchenälteste in Gottesdienst verpflichtet

Im Vertrauen auf Jesu wirken

Schweigern.Im Rahmen eines Gottesdienstes in der evangelischen Martinskirche Schweigern wurden fünf Kirchengemeinderäte von Pfarrerin Stadler-Uibelhör in ihr Amt eingeführt. Roland Henn, Alexander Kraft, Thomas Schirmer, Heidi Stranz und Claudia Wegert übernehmen die Aufgaben im Kirchengemeinderat und sind somit beauftragt, die Gemeinde für die kommenden sechs Jahre zu führen und zu leiten. Für ihren Dienst wurden die Kirchengemeinderäte gesegnet. Iris Beyer wurde als ausscheidende Kirchengemeinderätin entpflichtet und verabschiedet. Pfarrerin Stadler-Uibelhör bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und segnete sie für ihren weiteren Weg.

Für die Gemeindeleitung sei es wichtig, dass die Menschen auch vom Ort seien, so Pfarrerin Stadler-Uibelhör in ihrer Predigt. In einem kurzen Rückblick wurden Punkte der Zusammenarbeit genannt, insbesondere die Veränderung hin zu „Vier in einem Boot“ mit Epplingen, Bobstadt und Dainbach. Außerdem nahm die Pfarrerin Bezug auf die Taufe Jesu und die eigene Taufe. Es gelte die Zusage, dass man zu Jesus Christus und zu seiner Kirche gehöre. „Also können wir auch aufgrund unserer Taufe den Dienst tun, für den wir bestimmt sind.“ Sie freue sich schon auf die Zusammenarbeit, die immer im Vertrauen auf Jesus Christus geschehe, „der immer bei uns ist und uns den Rücken stärkt!“ Nach dem Gottesdienst beglückwünschten viele Gemeindeglieder persönlich ihre neuen Kirchengemeinderäte. su