Boxberg

Konzert „The Gregorian Voices“ am 21. November in Wölchingen

Geheimnisvolle Kraft der alten Melodien

Archivartikel

Boxberg.„The Gregorian Voices“ gastieren am 21. November, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche in Wölchingen im Rahmen ihrer Wintertournee.

Mit einem Repertoire von frühmittelalterlichen gregorianischen Chorälen bis zur Verschmelzung berühmter Klassiker der Popmusik im gregorianischen Stil nehmen „The Gregorian Voices“ ihr Publikum mit auf eine Achterbahn der Emotionen.

Im ersten Teil sind es die ausgefeilten Crescendo-Techniken, die geheimnisvolle Kraft der alten Melodien, die in Verbindung mit der Intensität der vokalreichen lateinischen Sprache ein faszinierendes Hörerlebnis vermitteln.

Im umfangreichen zweiten Teil überraschen „The Gregorian Voices“ mit im gregorianischen Stil arrangierten Hits von Bob Dylans „Knocking on Heavens Door“, dem Filmhit „Sound of Silence“ von Simon & Garfunkel oder „Feel“ von Robbie Williams. Das Können des Oktetts entfaltet sich in der kompletten Formation ebenso beeindruckend wie in den solistischen Darbietungen in ihrer präzisen Intonation.

Reduziert auf die Stimme

Reduziert auf ihre Stimmen, ohne instrumentale Begleitung überzeugen „The Gregorian Voices“mit fundierter Gesangsausbildung, großem Engagement, Konzentration und Disziplin. Nach dem Konzert stehen „The Gregorian Voices“ dem Publikum für Autogramme zur Verfügung.

Kartenvorverkauf ist in den Geschäftsstellen der Fränkischen Nachrichten, der Bücher-Ecke, dem evangelischen Pfarramt, beim Schuhhaus Rukaber, der Kurverwaltung Bad Mergentheim sowie der Touristinfo Bad Mergentheim. Einlass für das Konzert ist ab 17 Uhr.