Boxberg

Kreuzwertheim Der „Fröhliche Weinberg“ wirft seine Schatten voraus

Freiluft-Veranstaltung bereits ausverkauft

Kreuzwertheim.Die Freiluft-Veranstaltung „Fröhlicher Weinberg“ am Samstag, 17. April 2021, im Weingut Alte Grafschaft in Kreuzwertheim ist ausverkauft. Es wird keine Tageskasse mehr geben.

Seit Jahren ist die närrische Weinprobe im Arkadensaal des Rathauses Wertheim ein Selbstläufer zum Jahresbeginn und stets rasch ausverkauft. Noch schneller ging es nun beim „Fröhlichen Weinberg“ als Ersatzveranstaltung. Weil die Entwicklung des Infektionsgeschehens heute schwer vorhersagbar ist, musste ein geringeres Kartenkontingent für den Fall vorgesehen werden, dass nach vorgegebenen Abstandsregeln bestuhlt werden muss. Dieses Kontingent war bereits binnen weniger Tage aufgebraucht. Falls zusätzliche Plätze durch Lockerung der Regeln möglich sind, kommt eine Warteliste zum Tragen. Auch diese ist bereits gefüllt. Wie die „Närrische Weinprobe“, bietet auch der „Fröhliche Weinberg“ Gelegenheit, die Weineinheit Taubertal und humorvolle Beiträge im fröhlichen Rahmen kennenzulernen. „An der frischen Luft ist ein Beisammensein unter Einhaltung der geltenden Regeln gut möglich“, erklärt Jochen Müssig.

Möglichkeiten, die Weinkultur des Taubertals 2021 fröhlich zu erleben, bestehen bei Veranstaltungen wie „Mit dem Bus zum Wein“, bei Weinfesten oder Arrangements mit den Weingästeführern. Hierzu können die Informationsunterlagen „Genießertipps 2021“ sowie „Weinerlebnisse“ angefordert werden. Kontaktadresse: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/825805 und -5806, Fax 09341/82-5700, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de. tlt