Boxberg

Die Boxberger Fehde von 1470 Der Schlossberg und die Burg sind für die Historie der Umpfertalstadt von besonderer Bedeutung

Drei Fürstentümer gegen Rosenbergs Ritter

Archivartikel

Der Schlossberg und die Burg sind für Boxbergs Geschichte unentbehrlich. Vor 550 Jahren war hier der Kriegsschauplatz zwischen drei verbündeten Fürstentümern.

Boxberg. Kurpfalz, Kurmainz und Hochstift Würzburg kämpften gegen die Rosenberger Ritter. Im April 1470 wurde die Boxberger Burg belagert, im Mai erobert und teilweise zerstört. Das war, soweit man weiß, die erste Burg-Zerstörung

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8415 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00