Boxberg

Narrhalla Boxberg Fastnachtsorden vorgestellt

Baustelle in der Ortsdurchfahrt thematisiert

Archivartikel

Boxberg.Nicht immer muss es ein klingender Ordensspruch sein, um zu erfahren, was gemeint ist. So dachten wohl auch die Narrhallaoberen, als sie das Ordensmotiv für ihren Jahresorden 2020 auswählten. „Ohne Worte – selbsterklärend“ so stellte Narrhallapräsident Gerd Schlesinger den Orden bei der Proklamation des Narrhalla-Prinzenpaares 2020 vor und hat damit den Nagel auf den Kopf getroffen.

Bock schaut auf die Schilder

Es war ein hartes Jahr für die Boxberger und alle, die gezwungen waren, die Boxberger Ortsdurchfahrt zu passieren. Baustelle nach Baustelle. Baustellen- , Achtungs-, Stopp- und zahlreiche Umleitungsschilder zierten die Straßen und Wege und zwangen zu nervenzerreibenden Umwegen. Doch fast geschafft. Zumindest bis zum nächsten Baustellenstart im Frühjahr kann man Boxberg fast ungehindert passieren.

Das alles ist auch den listigen Elwetritscheaugen des Narrhalla-Maskottchens nicht entgangen und es hat just seinen Niederschlag im Narrhallaorden gefunden. Gar mächtig schaut da der Bock, das Boxberger Wappentier, auf das Baustellengeschehen und den oft verwirrenden Schilderwald.

Da kann der einsame Elwetritschefänger aus Boxberg wohl nur den Kopf schütteln und hoffen, dass das alles bald vorbei ist. Treffend und gut gelungen finden die Verantwortlichen das Ordensmotiv, das die närrischen Honoratioren und Gäste der Narrhalla in der Kampagne 2020 zieren wird.

Närrischer Unterhaltungsabend

Start für die heiße Phase der Boxberger Fasnacht ist der „Große närrische Narrhalla-Unterhaltungsabend“ am Samstag, 8. Februar, um 19.31 Uhr in der Umpfertalhalle. Der Kartenvorverkauf hierfür startet bereits am Sonntag, 2. Februar, von 10.30 Uhr bis 12 Uhr im VfB-Sportheim.

Von Montag, 3. Februar, bis Freitag, 7. Februar, gibt es Karten im Vorverkauf bei der Sparkasse Boxberg. Die Restkarten gibt’s an der Abendkasse.

Die weiteren Boxberger Fastnachtstermine: Kinderfastnacht ist am Sonntag, 9. Februar, um 14 Uhr in der Umpfertalhalle, die Nacht der Narren der Bocknarrenzunft Boxberg startet am Samstag, 15. Februar, ab 19 Uhr in der Umpfertalhalle. Der Ballerball des VfB Boxberg-Wölchingen im VfB-Sportheim findet am Samstag, 22. Februar, um 19.21 Uhr statt.

Das Bocknarrenschlagen im Rathaushof findet am Sonntag 23. Februar, um 15 Uhr, statt. Am Fastnachtsdienstag, 25. Februar, um 14 Uhr ist der große närrische Fastnachtsumzug. Um 19 Uhr geht’s zum Faschingsausklang mit Fackelzug von der Umpfertalhalle zur Sparkasse mit Geldbeutelwäsche am Narrenbrunnen.

Anschließend führt der Zug zum VfB Sportheim zum Fastnachtsverbrennen und anschließendem Heringsessen. prewe