Boxberg

Evangelischer Kindergarten Uiffingen Zwölfköpfiges Mitarbeiterteam von Audi brachte sich ehrenamtlich ein

Außengelände aufgewertet

Das Außengelände des evangelischen Kindergartens in Uiffingen wurde auf Vordermann gebracht und glänzt jetzt wieder als Garten- und Spielplatzanlage.

Uiffingen. Das Außengelände des evangelischen Kindergartens von Uiffingen wurde in einer aufwendigen und ehrenamtlichen Aktion wieder zu einer Garten- und Spielplatzanlage hergerichtet, die den aktuellen Sicherheitsbestimmungen entspricht.

Dank des Einsatzes von Matthias Thöner, Vater eines Kindergartenkindes, engagierte sich rund um ihn ein zwölfköpfiges ehrenamtliches Mitarbeiterteam von Audi Neckarsulm. Audi unterstützt das gesellschaftliche Engagement seiner Mitarbeiter mit der Initiative „Audi Ehrensache“. Viele Abteilungen engagieren sich dadurch vermehrt gesellschaftlich und möchten dazu beitragen, die jeweilige Region weiterzuentwickeln. Zusätzlich zur ehrenamtlichen Aktion der Mitarbeiter in Uiffingen spendete das Unternehmen 500 Euro zur Förderung des Projekts.

Kurt Dötter vom Kirchengemeinderat, das Kindergartenteam und Eltern der Kindergartenkinder unterstützten die fleißigen Helfer mit Rat, Tat und Verpflegung. Engagierte Dorfbewohner spendeten Kuchen und das Baumaterial stellte die evangelische Kirchengemeinde.

In die Jahre gekommen war die Sandkastenkonstruktion. Sie wurde rundum demontiert und mit neuen Fallschutzmatten ausgestattet. Darüber hinaus wurde hinter dem Pfarrhaus ein 23 Meter langer massiver Holzzaun installiert, um die Sicherheit der Kinder während des Spielens im Außengelände zu verbessern.

Auch das marode Gartenhäuschen wurde mit viel Geduld und Liebe zum Detail restauriert. Morsche Teile wurden dabei entfernt und neue angebracht. Außerdem wurde das Häuschen mit kreativem Einsatz durch selbstgebastelte Motive kinderfreundlich gestaltet. Der vorhandene Balancierpark wurde mit einem neuen Balken versehen, um die Sicherheitskriterien zu erfüllen.

Bereits in die Planungen der Aktion war das Audi-Team eingebunden. Gemeinsam mit Fachkundigen, Kindergarten und Kirchengemeinderat wurde geplant, organisiert und schließlich umgesetzt. Sogar vom einsetzenden Regen ließ sich das Logistik-Team von Audi um Matthias Thöner nicht abhalten, am Tagesziel festzuhalten. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass die freiwilligen Helfer die Aktion „Ehrensache“ in ihrer Freizeit durchführte. Sogar eigenes Werkzeug und eine Anfahrtszeit von über einer Stunde nahmen die engagierten Mitarbeiter auf sich.

Der Aufwand hat sich gelohnt: Die Außenanlage des Uiffinger Kindergartens entspricht wieder den aktuellen Sicherheitsbestimmungen und ein Projekt hat Menschen miteinander verbunden, die bereit sind, sich für eine gute Sache einzusetzen. suso