Boxberg

Freitag/Samstag, 17./18. Januar In der Umpfertalhalle steigt wieder das traditionelle AH-Turnier des VfB Boxberg/Wölchingen

An beiden Tagen wird guter Sport geboten

Boxberg.In der Boxberger Umpfertalhalle sind am Freitag und Samstag, 17./18. Januar, spannende Hallenfußballspiele beim traditionellen AH-Turnier des VfB Boxberg/Wölchingen und um den „Spotex-Arena-Cup“ zu erwarten.

Bereits am Freitag, 17. Januar, wird ab 18 Uhr der Sieger des Hallenfußballturniers Ü 35 ermittelt, das von der AH des VfB Boxberg veranstaltet wird. Und am Samstag, 18. Januar, finden ab 11 Uhr die Spiele um den zehnten „Spotex-Arena-Cup“ statt. Am AH-Turnier nehmen folgende Mannschaften teil: VfB Boxberg/Wölchingen, Arkadas Lauda, TSV Assamstadt, FC Igersheim, SV Königshofen, SV Löffelstelzen/Edelfingen, SG Kirchhardt und Eintracht Walldürn. Die Siegerehrung findet gegen 22 Uhr statt.

Das Turnier um des „Spotex-Arena-Cup“ kann auch als inoffizielle Boxberger Hallenfußball-Stadtmeisterschaft betrachtet werden, denn die teilnehmenden Mannschaften kommen bis auf VfB Bad Mergentheim/Löffelstelzen, TSV Assamstadt und TSV Oberwittstadt alle aus den Boxberger Stadtteilen. Die A-Junioren der SG Umpfertal/Assamstadt nehmen auch am Turnier teil.

Folgende Teams sind für das Turnier am Samstag gemeldet: FC Umpfertal 1 und FC Umpfertal 2, A-Junioren SG Umpfertal/Assamstadt, TSV Schwabhausen/Windischbuch 1, TSV Schwabhausen/Windischbuch 2, TSV Assamstadt 1, SV Uiffingen, TSV Unterschüpf/Kupprichhausen 1, VfB Bad Mergentheim/Löffelstelzen und der TSV Oberwittstadt. Die Bambini des VfB Boxberg-Wölchingen bestreiten am Samstag um 15.25 Uhr ein Einlagespiel und bereits um 16.30 Uhr wird die gemischte Schautanzgruppe aus Grünsfeld auftreten. Die Siegerehrung findet direkt im Anschluss an das Finale gegen 18 Uhr statt.

Während des Turnieres gibt es Verlosungen, bei denen Einkaufsgutscheine, Fußbälle und diverse Sportartikel zu gewinnen sind. Als Hauptpreis werden zwei Eintrittskarten für die Bundesligabegegnung zwischen der TSG Hoffenheim und dem VfL Wolfsburg verlost. pal