Boxberg

System Air Auszubildende spendeten für guten Zweck

1000 Euro für Hospizdienst

Windischbuch.Die Azubis der Systemair GmbH mit Sitz in Windischbuch überreichten einen Scheck über 1000 Euro an den Kinder- und Jugendhospizdienst „Sonnenschein“ in Bad Mergentheim. Damit wollen die jungen Auszubildenden die meist ehrenamtliche Tätigkeit der Malteser unterstützen. Sie begleiten lebenslimitiert erkrankte junge Menschen und deren Familien zu Hause oder während Klinikaufenthalten vom Zeitpunkt der Diagnose. Sie spenden Trost, geben Halt und unterstützen Eltern und Geschwister durch ihren Beistand und konkrete Hilfe.

Die beiden Mitarbeiterinnen Elsbeth Kiesel und Silke Schloer freuten sich über die Spende und den Besuch der Systemair-Teams. Denn der Hospizdienst finanziert sich weitgehend durch Spenden. 25 qualifizierte ehrenamtliche Mitarbeiter seien für den Main-Tauber-Kreis zuständig. „Es ist unser Ziel, die verbleibende Zeit bestmöglich mit Lebensqualität für das betroffene Kind und seine Familie zu füllen“, erklärte Elsbeth Kiesel beim Vorort-Termin.

Die Spenden erwirtschafteten die Azubis durch Aktionen während der firmeneigenen Weihnachtsfeier. Mit einer Cocktailbar und dem Verkauf von Losen machten sie einen Erlös von über 600 Euro gut. Den Rest des gespendeten Betrags füllte die Systemair Geschäftsführung auf.