Bad Mergentheim

Jubiläum Kirchenpfleger Gerhard Zach steht seit 25 Jahren im Dienst der Gemeinde St. Georg

Zuverlässig und gewissenhaft

Archivartikel

Bad Mergentheim.Ein Vierteljahrhundert vertrauensvolle Zusammenarbeit, Zuverlässigkeit und großes Verantwortungsbewusstsein: Für all das dankt die Gemeinde St. Georg Kirchenpfleger Gerhard Zach. Beim Erntedank-Gottesdienst am vergangenen Sonntag ging Eberhard Popp, Kirchengemeinderatsvorsitzender, auf die vergangenen 25 Jahre ein.

Am 1. Oktober 1995 habe Zach seinen Dienst begonnen und nicht nur die Geschäfte der Kirchengemeinde mit großem Engagement und hoher Fachkompetenz begleitet, sondern auch viele notwendige Investitionen, Bauvorhaben, Sanierungen und auch Veränderungen – wie zum Beispiel die Übernahme der Trägerschaft für das Christliche Kinderhaus in Wachbach – mit auf den Weg gebracht. Pfarrer Bogdan Stolarczyk bestätigte, dass er diese Vorhaben mit dem Blick auf die Finanzen stets mit der nötigen Umsicht begleitet habe.

Auch die Finanzen für das Christliche Kinderhaus, die mit einem deutlich erhöhten Aufwand für den Kirchenpfleger verbunden seien, führe er mit großer Umsicht. Immer sei er ein wichtiger Ansprechpartner und Berater für die Leitung des Kinderhauses, für den Kirchengemeinderat und Pfarrer Bogdan Stolarczyk, wofür Popp herzlichen Dank aussprach und ein Präsent der Kirchengemeinde überreichte. Auch Stolarczyk dankte bei dieser Gelegenheit Gerhard Zach insbesondere mit Blick auf die Erweiterung seines Verantwortungsbereichs für die tatkräftige Unterstützung und Zusammenarbeit in Wachbach zum Wohle der ganzen Kirchengemeinde. wlw

Zum Thema