Bad Mergentheim

Gastronomische Aktion Kulinarisches und Führungen

„Wild auf Regionales“

Archivartikel

Bad Mergentheim.Wildgerichte in allen Variationen lassen sich ab 11. Oktober an 14 Stellen im Stadtgebiet genießen. Dann starten die Bad Mergentheimer Wildwochen.

Die Wildwochen laufen bis zum 17. November und stehen erneut unter dem Motto „Wild auf Regionales“. Qualitativ hochwertiges Fleisch ist dann Bestandteil kulinarischer Höhepunkte. Mit den Wildwochen soll auf das große Wild-Angebot in den verschiedenen gastronomischen Betrieben in Bad Mergentheim und den Stadtteilen hingewiesen werden. Koordiniert werden sie von der Tourist-Information, 14 Restaurants, Gasthäuser und Hotels sind diesmal mit dabei.

Pilzwanderung im Wolfental

Zum Rahmenprogramm gehören drei neue Angebote. So bietet die Kreisjägervereinigung am Samstag, 12. Oktober, eine kulinarische Wald- und Wiesenführung an. Diese startet um 12.30 Uhr am Alten Rathaus auf dem Marktplatz. Interessenten sollten sich bis Freitag, 4. Oktober, bei der Tourist-Information anmelden unter Telefon 07931 / 57-4815.

Am Freitag, 25. Oktober, geht es mit der Naturschutzgruppe Taubergrund zur „Pilzwanderung durch das Wolfental“. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Sportplatz Neunkirchen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Interessierte sollten sich bei der Tourist-Information anmelden.

Genüsse verheißt auch die Schnapsprobe von Wildobstbränden in der Brennerei Herz. Diese wird am Samstag, 26. Oktober, angeboten und findet von 10 bis 16 Uhr statt (mit Wildvesper). Informationen zur Veranstaltung gibt es direkt in der Brennerei unter Telefon 07931/ 964645.

Über alle teilnehmenden Betriebe und die Veranstaltungen informiert das Falzblatt „Wild auf Regionales“, der im Stadtgebiet erhältlich ist. Unter www.bad-mergentheim.de sind Informationen kompakt zusammengestellt. stv

Zum Thema