Bad Mergentheim

Arzt im Gespräch Am kommenden Dienstag, 17. Oktober

Wenn die Lust bei Frau und Mann schwindet

Bad Mergentheim.Das Institut für Bad Mergentheimer Kurmedizin, Gesundheitsbildung und medizinische Wellness, veranstaltet am Dienstag, 17. Oktober, um 19.30 Uhr im Kurhaus, Kleiner Kursaal, ein "Arzt im Gespräch" zum Thema "Libidoverlust bei Mann und Frau". Der Vortrag wird von Dr. Tina Ernst, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Urologe Dr. David Brix aus Bad Mergentheim, gestaltet, die im Anschluss auch für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung stehen.

Ein Verlust der Libido ist die häufigste sexuelle Störung bei Frauen der westlichen Welt. Etwa jede fünfte Frau leidet unter einem sexuellen Problem, das für sie zu einer Belastung geworden ist und ihre Lebensqualität stark einschränkt. Bemerkenswert ist dabei, dass verminderte Lust zwar mit zunehmendem Alter häufiger vorkommt, jüngere Frauen jedoch viel stärker darunter leiden.

In diesem Vortrag werden verschiedene Ursachen in den unterschiedlichen Altersgruppen beleuchtet und gleichzeitig einige Tipps zum Umgang mit den Symptomen gegeben.

Bei den Männern sind in Deutschland ebenfalls zirka 20 Prozent von Potenzstörungen betroffen. Diese treten oft als erstes Symptom von Durchblutungsstörungen auf, die somit Vorboten der "klassischen Volkskrankheiten" Zucker und Bluthochdruck sein können. So geht die Potenzstörung in einigen Fällen dem Herzinfarkt um zirka sieben Jahre voraus. Im Vortrag soll deshalb zum Einen die Problematik der gestörten Potenz im sexuellen Erleben der Partner beleuchtet werden, aber eben auch auf die Funktion der Potenzstörung als Vorbote teils lebensgefährlicher chronischen Erkrankungen hingewiesen werden.

Die Moderation übernimmt - wie bei dieser Reihe üblich - der Allgemeinmediziner Heinz-Joachim Kuper, Vorsitzender des Vereins für Gesundheitsbildung "Bad Mergentheimer Modell". pm