Bad Mergentheim

Viele Fehlalarme durch technische Defekte

Bad Mergentheim.Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr im Stadtgebiet werden immer wieder auch durch Fehlalarmierungen zum Einsatz gerufen, nur um dann später wieder unverrichteter Dinge an den Arbeitsplatz oder nach Hause zurück zu kehren. CDU-Stadtrat Dr. Klaus Hofmann kritisierte bereits mehrfach im Gemeinderat „eine Vielzahl unnötiger Fehlalarme in Asylbewerberunterkünften“ und forderte Aufklärung. Auf Nachfrage bei der Stadtverwaltung teilte jetzt der städtische Pressesprecher unserer Zeitung mit: In der Flüchtlingsunterkunft „Dainbacher Weg“ gab es im Januar drei Fehlalarme, seither keine mehr. In der Unterkunft „Max-Planck-Straße“ verzeichnete man seit Jahresbeginn insgesamt acht Fehlalarme und in der Obdachlosenunterkunft (Igersheimer Straße) allein im September (!) zwölf Fehlalarme. „Bei der Anlage in der Igersheimer Straße können wir inzwischen sagen, dass die Fehlalarme teilweise auf technische Defekte zurückgehen“, so Pressesprecher Carsten Müller. sabix/Bild: Sascha Bickel