Bad Mergentheim

Stadtverwaltung Über Jahrzehnte für das Rathaus und andere öffentliche Einrichtungen tätig

Verdiente Mitarbeiter verabschiedet

Archivartikel

Bad Mergentheim.In der Bad Mergentheimer Stadtverwaltung sind zehn verdiente Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet worden.

Wegen der Corona-Pandemie fand die Feierstunde im kleinsten Kreis und im verkürzten zeitlichen Umfang statt. Dennoch sei es wichtig, die nun ehemaligen Kollegen nicht einfach so ziehen zu lassen, betonte Oberbürgermeister Udo Glatthaar.

Gemeinsam mit dem städtischen Personalamt und auch im Namen des Personalrats der Verwaltung dankte Udo Glatthaar für den langjährigen Einsatz der ausgeschiedenen Mitarbeiter für das Gemeinwesen in Bad Mergentheim. Hervorgehoben wurde dabei auch die Treue zur Stadtverwaltung, denn fast alle waren über Jahrzehnte für das Rathaus und andere öffentliche Einrichtungen wie Bauhof, Stadtarchiv oder die Schulen tätig. „Das ist nicht selbstverständlich, zeigt aber auch, dass die Stadt ein attraktiver Arbeitgeber ist“, freute sich Udo Glatthaar.

Verabschiedet wurden aus der Kämmerei, dem Fachbereich 2, Getrud Olkus, Ilona Kempf, Robert Metzger und Gabriele Kleinhans. Das Ordnungsamt, Fachbereich 3, sagte Adieu zu Gertrud Beez und Thomas Leder. Das Kultur- und Tourismusamt, den Fachbereich 4, verlassen Christine Schmidt und Kornelia Aschenbrenner - und im Stadtbauamt, Fachbereich 6, gehen Udo Mühleck und Eugen Braun in den verdienten Ruhestand.

„Sie treten jetzt in eine neue Lebensphase ein und ich wünsche Ihnen im Namen der gesamten Belegschaft, dass Sie Ihre Pläne bei guter Gesundheit realisieren können“, sagte OB Udo Glatthaar. „Wir werden Sie und den Erfahrungsschatz einer jeden und eines jeden einzelnen von Ihnen hier bei uns vermissen.“ stv

Zum Thema