Bad Mergentheim

Tennis Juniorinnen des TSV Markelsheim sicherten sich den 2. und die Junioren den 3. Platz / Damen wurden Zweiter und Herren Dritter

Verbandsrunde mit sehr guten vorderen Plätzen

Die vier Teams im Junioren- und Erwachsenenbereich haben die diesjährige Verbandsrunde mit sehr guten vorderen Plätzen abgeschlossen. In den jeweiligen Gruppen musste man sich jedoch dem ein oder anderem sehr starken Gegner geschlagen geben. Das Hobby- und das Mixedteam ist auch in den Ferienmonaten im Einsatz.

Juniorinnen – Platz 2

Die Juniorinnen hatten zum Start nach einem souveränen Sieg und einer deutlichen Niederlage ein sehr ausgeglichenes Spiel gegen den Nachbarn aus Weikersheim, das man knapp nach Sätzen gewann. Beim darauffolgenden Auswärtsspiel musste man sich der SPG Biberach-HN/Kirchhausen mit 4:2 geschlagen geben. Zum Saisonabschluss feierte man aber einen deutlichen 5:1-Sieg gegen die SPG Hohen./MTV Ludwigsburg./Poppenw. 1 mit dem man sich den 2. Tabellenplatz sicherte.

Junioren – Platz 3

Die Junioren traten gegen insgesamt sieben Gegner an. Nach vier Siegen zum Start musste man sich im fünften Spiel daheim dem TSV Obereisesheim geschlagen geben. Gegen den TC Weinsberg kam es dann zu einer sehr hart umkämpften Begegnung. Am Ende gab man die Begegnung sehr knapp nach einem 3:3 in den Matches, und einem 6:6 bei den Sätzen, mit 55:47 Spielen an den Gegner ab. Zum Abschluss der Verbandsrunde gelang dem Team dann ein ungefährdeter 0:6 Auswärtssieg gegen die SPG Biberach-HN/Kirchhausen.

Damen – Platz 2

Die Verbandsrunde der Damenmannschaft glich einer Achterbahnfahrt.

Nach einem zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Auftakterfolg auf heimischem Platz folgte der erste Dämpfer mit einer knappen Niederlage (4:5) beim darauffolgenden Auswärtsspiel. Das Heimspiel gegen die TA SV Heilbronn am Leinbach wurde danach wieder deutlich mit 7:2 gewonnen. Obwohl man sich im letzten Verbandsrundenspiel der SPG Bad Mergentheim/Wachbach 2 geschlagen geben musste, errang man aufgrund der besseren Satzbilanz den 2. Platz in der Gruppe.

Herren – Platz 3

Die Herrenmannschaft hatte am letzten Spieltag noch die Chance auf den Meistertitel. Nach einer Niederlage zum Verbandsrunden-Auftakt, folgten vier souveräne Siege. Am letzten Spieltag wartete mit dem TC Morsbach ein starker Gegner auf die Markelsheimer Herren. Nachdem Jens Tremel und Marcel Hainke ihre Einzel gewinnen konnten, war mit dem 2:2 Zwischenstand der Kampf um die Meisterschaft noch völlig offen.

Carsten Dauberschmidt und Nicolai Danzow gewannen den 1. Satz in ihrem Doppel. Der 2. wurde danach glatt mit 0:6 an die Gegner abgegeben. Auch im darauffolgenden Match-Tie-Break fanden sie nicht mehr ins Spiel und verloren diesen mit 3:10. Der erste Satz beim Doppel Hainke/Tremel war lange sehr ausgeglichen. Mit 5:7 ging dieser knapp an den Gegner. Das Ganze setzte sich im 2. Satz fort. Beim Stand von 3:3 kam es zum ersten Break für den Gegner aus Morsbach. Hainke/Tremel kämpften sich aber umgehend mit dem Re-Break zurück ins Spiel. Das gegnerische Doppel antworte aber mit dem dritten Break in Folge und entschied dadurch das Match und die Begegnung mit 2:4 für sich.

Hobbyteam - 3 Siege in Folge

Besonders spannend gestaltet die Hobbymannschaft dieses Jahr ihre Partien. Nachdem man bereits zum Auftakt gegen den TC Ötisheim und gegen Auenstein knapp mit mehr gewonnene Sätzen die Siege eingefahren hat, musste gegen Leingarten sogar die meist gewonnenen Spiele über Sieg und Niederlage entscheiden. Hauchdünn gewann man hier mit nur einem Spiel Vorsprung (55:54). Eine knappe Niederlage gab es dagegen gegen Kleinglattbach. Im August gibt es noch ein Heimspiel gegen den TC RW Bönnigheim.

Mixed-Team - Premiere

Erstmals geht Markelsheimer auch bei der Mixed-Runde an den Start. Die Runde startet am 11. August gegen Hardthausen. Hier spielen Herren-, Damen- und Hobbyspieler gemeinsam in einem Team. gi

Zum Thema