Bad Mergentheim

Durchs Telefon abgelenkt?

Unfall mit 7000 Euro Schaden

Archivartikel

Bad Mergentheim.Durch einen abgelenkten Autofahrer, so vermutet die Polizei in ihrem Bericht, wurde am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall in Bad Mergentheim verursacht.

Gegen 16 Uhr stand ein 26 Jahre alter Renault-Fahrer an einer roten Ampel hinter einem Tesla und einem weiteren Renault. Plötzlich machte der Renault des 26-Jährigen einen Satz und fuhr auf den Tesla auf.

„Auf Smartphone herumgetippt“

Durch den Aufprall wurde der Tesla auf den vor ihm stehenden Renault aufgeschoben. Bei dem Vorfall ist der junge Mann laut Polizeibericht von einem unabhängigen Zeugen beobachtet worden, der ausgesagt hat, dass dieser auf seinem Smartphone herumgetippt habe.

Es entstand ein gesamter Sachschaden an allen drei Fahrzeugen in Höhe von circa 7000 Euro.

Der 26-Jährige muss laut Polizei nun mit einem Bußgeld in Höhe von 200 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Zum Thema