Bad Mergentheim

Saisonabschluss Jugend erbrachte tolle Leistungen

U 15 errang den Meistertitel

Archivartikel

Markelsheim.Beim Saisonabschluss der Tennisjugend des TSV Markelsheim erinnerte Abteilungsleiter Lars Schmidt an den März 2020, als man sehr früh schon alle Plätze spielbereit bekommen hatte und dann wegen Corona nicht spielen durfte. Wochenlang wurden täglich – manchmal sogar zweimal – die Plätze gewässert und abgezogen, um den guten Zustand erhalten zu können. Als die Sportler dann auf den Court durften, mussten sehr viele Vorbereitungen exakt erledigt werden, bevor sie unter Beachtung des Infektionsschutzes endlich spielen konnten. Fast alle Veranstaltungen mussten abgesagt werden, was die Abteilung umso härter traf, hatte sie doch 2020 eigentlich das 40. Jubiläum feiern wollen.

Lars Schmidt lobte den Einsatz der Trainer Väth, Pascal Väth und Marcel Hainke sowie den Einsatz der Mannschaftsführer. Namentlich: Emily Becker, Moritz Frank, Samina Dauberschmidt und Moritz Haussler. Auch die Eltern waren eine große Hilfe und machten vieles möglich.

Jugendwart Ingo Schulz war dann an der Reihe mit seinem Rückblick, den er unter das Motto „Es kam alles ganz anders als gedacht!“ stellte. Corona wirbelte auch bei den Kindern und Jugendlichen alles durcheinander. Normalerweise werden über 40 Verbandsspiele ausgetragen, dieses Jahr waren es nur 25. Dies war der Tatsache geschuldet, dass nur ein Drittel der Mannschaften überhaupt am Spielbetrieb teilnahmen, wobei man betonen müsse, dass man ja schon froh war, dass die Spiele überhaupt stattfinden konnten. Für die teilnehmenden Vereine bedeutete dies aber auch eine große Herausforderung, so musste beispielsweise die U12 bei zwei Auswärtsspielen jeweils über 100 Kilometer Anfahrt bewältigen.

Die Ergebnisse zeigten dann aber auch, dass sich die Anstrengungen gelohnt hatten, alle Mannschaften waren sehr erfolgreich unterwegs. Besonders gelungen war die Saison für die U15 Junioren, die den Meistertitel erringen konnten. Vizemeister wurden die U12 Junioren in der höchsten Spielklasse im Bezirk und die Mannschaft des U12 Kids Cup.

Viele der Kinder und Jugendlichen brachten sich beim Gruppentraining, dem Ferienprogramm und dem „Next Level Turnier“ ein und waren oft und mit viel Engagement im Einsatz und so bekamen Melissa Schmidt, Leonie Krebs, Erik Scheidt, Svea Baier, Chiara Lunghitano, Emili Becker und Iliya Keith auch ihren verdienten Applaus. Zum Schluss übergaben Ingo Schulz und Lars Schmidt die Pokale, Urkunden und Medaillen an die Erst- bis Drittplatzierten der Vereinsmeisterschaft und auch die Jüngsten, die in einer Tennis-Olympiade an einem ersten Tenniswettkampf teilgenommen hatten, wurden mit Urkunden ausgezeichnet. me

Zum Thema