Bad Mergentheim

„Ein Leben bei Kuhn“ Angela Sack und Klaus Fürst in den Ruhestand verabschiedet

Treue zum Modehaus gewürdigt

Archivartikel

Bad Mergentheim.Zum Ende dieses Jahres verabschiedet das Modehaus Kuhn in Bad Mergentheim eine langjährige Mitarbeiterin und einen langjährigen Mitarbeiter, Angela Sack und Klaus Fürst, in den wohlverdienten Ruhestand.

Hans-Joachim Kuhn (Geschäftsleitung Modehaus Kuhn) wendete sich mit Worten der Dankbarkeit an die beiden zukünftigen Pensionäre: „Wir danken für eine jahrzehntelange Treue und im Falle von Herrn Fürst für ‚ein Leben bei Kuhn’. Herr Fürst hat drei Generationen Kuhn erlebt. Alle Höhen, alle Tiefen und war immer ein kompetenter Kollege für die Mitarbeiter und die Familie Kuhn. Frau Sack hat aufs Vorbildlichste gezeigt, wie Kunden durch Bedienung und Beratung verzaubert werden können. Ihre Verkaufserfolge waren außergewöhnlich. Im Namen des gesamten Modehaus Kuhn Teams wünschen wir Ihnen alles Gute.“

Ganz besonders wurde einer der zukünftigen Ruheständler gewürdigt, der unglaubliche 46 Jahre Betriebszugehörigkeit vorweist. Klaus Fürst, der bereits am 1. August 1974 seine Ausbildung beim Modehaus in Bad Mergentheim begonnen hat, ist wohl fortan für seine Kollegen schwer wegzudenken. „In all den Jahren bin ich gerne zum Arbeiten ins Modehaus gekommen und hatte viel Spaß an meinem Job.“ Bei Kunden und Mitarbeitern war auch Angela Sack außerordentlich beliebt. Seit dem 1. Februar 2009 trägt sie sehr zum guten Namen vom Modehaus Kuhn bei und überzeugt die Kunden mit ihrem Modeverständnis und ihrer Beraterkunst. „Auch wenn ich mich auf den neuen Lebensabschnitt freue, verlasse ich das Unternehmen mit einem lachenden und einem weinenden Auge, ich habe immer sehr gerne im Modehaus gearbeitet“, meinte Angela Sack zum Abschied.

Zum Thema