Bad Mergentheim

Museumskonzert Die Sängerin Anush Hovhannisyan gastiert mit dem Eliot Quartett

Traum und Wirklichkeit

Archivartikel

BAD MERGENTHEIM.„Zwischen Traum und Wirklichkeit“ wird das 335. Museumskonzert am Sonntag, 24. Februar, überschrieben. Die armenische Sopranistin Anush Hovhannisyan gastiert zusammen mit dem Eliot Quartett und präsentiert Werke von Robert Schumann, Felix Mendelssohn und Ludwig van Beethoven. Die Sopranistin wird als „hypnotisch auffallend“, „glamourös, aufregend temperamentvoll“ gepriesen, ihre Stimme ist

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1895 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema